Deutsche Equipe mit André Thieme Dritter in St. Gallen

Deutsche Equipe mit André Thieme Dritter in St. Gallen

Das deutsche Nationenpreis-Team mit Andre Thieme (Plau am See), Christian Kukuk (Riesenbeck), Marco Kutscher (Bad Essen) und Marcus Ehning (Borken) schloss den dritten Nationenpreis der Saison in der Europa-Division I in St. Gallen (Schweiz) nach 13 Fehlerpunkten mit dem dritten Platz hinter den italienischen Siegern (9) und den Schweizer Gastgebern (12) ab. Nach dem ersten Umlauf rangierte die von Bundestrainer Otto Becker (Sendenhorst) geführte Equipe nur auf dem vorletzten Platz, gemeinsam mit Brasilien. Der Mecklenburger Andre Thieme und der Holsteiner Conthendrix (v. Contendro I) hatten mit zwei Abwürfen das Streichergebnis geliefert. Im zweiten Durchgang spielte das deutsche Team seine ganze Klasse aus: Drei Paare blieben fehlerfrei, so dass Marcus Ehning als letzter Teamreiter auf den Start verzichten konnte. So rangierte die deutsche Mannschaft schließlich auf Rang drei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.