Browsed by
Autor: Martina Brueske

Laura Hetzel erobert EY-Cup in Lanaken

Laura Hetzel erobert EY-Cup in Lanaken

(Lanaken/ Belgien)  Mit einem Sieg endete der EY-Cup-Ausflug der jungen deutschen Amazone Laura Hetzel aus Goch ins belgische Lanaken. Die 17 Jahre junge Springreiterin gewann dank einer 39,79 Sekunden schnellen und fehlerfreien Runde im Stechen das Ticket ins Finale des European Youngster Cup Jumping in Salzburg. Laura ist damit die dritte Finalistin in der laufenden Saison. Championatspferd dabei Mit der Oldenburger Stute Quanita blieb Hetzel in beiden Runden des internationalen Springens für die Generation U25 ohne Fehl und Tadel. Laura…

Weiterlesen Weiterlesen

Sperrbezirk eingerichtet – Infektiöse Anämie in Hagenow

Sperrbezirk eingerichtet – Infektiöse Anämie in Hagenow

(Hagenow) Die EIA – Infektiöse Anämie – hat in einem Stall in Hagenow zugeschlagen. Das betroffene Pferd wurde nach der positiven Bestätigung durch das Friedrich-Loeffler-Institut eingeschläfert. Weitere Pferde im gleichen Stall wurden negativ getestet. Wie der Landkreis Ludwigslust-Parchim mitteilte, ist in einem Radius von einem Kilometer rund um den Betrieb ein Sperrbezirk eingerichtet worden. Soll heißen: Pferde, bzw. Einhufer innerhalb dieses Radius dürfen den Bezirk nicht verlassen und es darf auch kein Pferd aus diesem Sperrbezirk heraus. Eine Aufhebung der…

Weiterlesen Weiterlesen

Sportliche Pferde und Hunde beim Pferdefestival Redefin

Sportliche Pferde und Hunde beim Pferdefestival Redefin

Redefin –  Sie heißen Cooper, Gismo, Reeba oder Bailey, Rastafari oder auch Grisu, werden größenmäßig in klein, mittel und groß eingeteilt. Andere heißen Oak Grove`s Heartfelt, Arko Junior, Balzaci, BSC Cha Cha Cha oder Chap und sie sind in jedem Fall groß. Die einen wiehern, die anderen nicht und in jedem Fall zählen alle zu den Teilnehmern des Pferdefestivals Redefin vom 4. – 6. Mai 2018. Erstmals gibt es zwei Turniere in einem Festival auf dem Landgestüt Redefin. Dog-Agility trifft…

Weiterlesen Weiterlesen

Fohlenchampionat der Hengststation Maas J. Hell im Juni

Fohlenchampionat der Hengststation Maas J. Hell im Juni

(Klein Offenseth) Die Hengststation Maas J. Hell lädt Züchter und Zuschauer zum Fohlenchampionat am Montag, 25. Juni, in Klein Offenseth ein. Auf dem Außengelände der Station findet dann die Präsentation der Stut- und Hengstfohlen des Jahrganges 2018 aus Holsteiner Züchterbetrieben statt. Gleichzeitig ist in Klein Offenseth auch Brenntermin für den Holsteiner Körbezirk Steinburg. Die Hengststation Maas J. Hell lobt bereits seit mehreren Jahren ein Championat aus, zu dem sämtliche Fohlen zugelassen sind, die von in Holstein zugelassenen Hengsten – ohne…

Weiterlesen Weiterlesen

Nieberg erobert EY-Cup Finale als Erster

Nieberg erobert EY-Cup Finale als Erster

(Dortmund) Gerrit Nieberg heißt der erste Finalist für den European Youngster Cup 2018. Mit dem neun Jahre alten Baccord wurde der Münsteraner U25-Reiter Vierter im Finale der Mittleren Tour in Dortmunds Westfalenhallen und war damit bester Teilnehmer seiner Altersgruppe. Für Nieberg ein Vorteil, denn damit sicherte sich der 24-jährige schon jetzt den Startplatz im EY-Cup-Finale in Salzburg. “Ich hatte vor dem Großen Preis noch überlegt, vielleicht auf die mittlere Tour zu verzichten. Ein Glück, dass ich das nicht gemacht habe”,…

Weiterlesen Weiterlesen

MITSUBISHI MOTORS Masters League – Denis Nielsen reitet allen davon

MITSUBISHI MOTORS Masters League – Denis Nielsen reitet allen davon

Er ist stolz, glücklich und voller Begeisterung für das Pferd: Denis Nielsen aus Isen hat mit DSP Cashmoaker den Großen Preis der Bundesrepublik in Dortmunds Westfalenhallen gewonnen und damit auch das Finale des MITSUBISHI MOTORS Masters League. Genau 40,59 Sekunden benötigten der Reiter und sein 12 Jahre alter Schimmel von Calido I, um den Sieg “dingfest” zu machen. Ein wenig zittern musste Nielsen noch, weil nach ihm noch einige prominente Mitbewerber versuchten, am möglichen Triumpf des Wahl-Bayern zu rütteln. Ohne…

Weiterlesen Weiterlesen

Titelverteidigung geglückt – Jannis Drewell holt Weltcupsieg

Titelverteidigung geglückt – Jannis Drewell holt Weltcupsieg

Der 26 Jahre alte Jannis Drewell aus Gütersloh hat zum zweiten Mal nach 2017 das Finale im FEI World Cup™ Vaulting gewonnen. In Dortmund musste Drewell dabei auf ein fremdes Pferd “umsteigen”, auf den Mecklenburger Wallach Claus, der eigentlich Viktor Brüsewitz durch den Weltcup trug. Weil Diabolus, sein vierbeiniger Sportpartner kurzfristig ausfiel und den Vet-Check nicht passieren konnte, halfen Brüsewitz und Longenführerin Gesa Bührig aus.   “Also das habe ich bei einem großen Championat glücklicherweise noch nie gehabt, das ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Championat der SIGNAL IDUNA für Mario Stevens

Championat der SIGNAL IDUNA für Mario Stevens

Der Sieger war durchaus der Ansicht, er habe Glück gehabt. “Normalerweise, wenn Robert Vos und Carat im Stechen sind, dann wird es schwierig für uns….” grinste Mario Stevens aus Molbergen vergnügt, “aber heute hat er als erster im Stechen vielleicht nicht das letzte Risiko in Kauf genommen und davon haben Max und ich profitiert”. Max, das ist der für Österreich startende Starnberger Max Kühner, der mit PSG Future Platz zwei im Championat der Signal Iduna belegte.   Genau vier von…

Weiterlesen Weiterlesen

“Erst mal bisschen feiern…” – Zwei deutsche Triumphe im FEI World Cup™ Vaulting Final

“Erst mal bisschen feiern…” – Zwei deutsche Triumphe im FEI World Cup™ Vaulting Final

Nach dem Finale ist vor der grünen Saison, die bereits in der kommenden Woche in Saumur (FRA) für die internationale Voltigierelite beginnt, aber vorher wird “ein bisschen gefeiert”, wie Torben Jacobs und Theresa-Sophie Bresch bekennen. Und dazu haben die deutschen Voltigierer allen Grund. Mit zwei deutschen Siegen endete das Finale des FEI World Cup™ Vaulting, der einzigen Hallenserie des Voltigiersports beim SIGNAL IDUNA CUP in Dortmunds Westfalenhallen. Kristina Boe aus Hamburg holte sich erstmals den Titel bei den Damen, Jacobs/…

Weiterlesen Weiterlesen