Thieme am Freitag glücklos beim CHIO

Thieme am Freitag glücklos beim CHIO

(Aachen) Ein US-Amerikaner und ein Ire sorgten am Freitag für die Schlagzeilen des Tages im Springstadion des CHIO Aachen: der US-Amerikaner Kent Farrington mit dem Sieg im Preis von Nordrhein-Westfalen und der Ire Cian O`Connor im Jagdspringen. In beiden Prüfungen hatte Andre Thieme aus Plau am See weniger Glück. Je ein Strafpunkt in Runde eins und zwei im Preis von NRW mit dem Holsteiner Wallach Aretino verhinderte ein besseres Ergebnis als Rang 19. Im Jagdspringen gab Thieme mit Contadur auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.