Connect with us

Pferde-Filmmacher Carl-Hermann Müller gestorben

MV-Pferde Rubrik Meldung

NEWS

Pferde-Filmmacher Carl-Hermann Müller gestorben

Im Alter von 87 Jahren ist der Regisseur Carl-Hermann Müller gestorben. Der 1930 in Hagenow geborene Sohn einer Arbeiterfamilie war in der ehemaligen DDR als Fotograf und Filmemacher von vielen Pferdeaufnahmen bekannt. Lange lebte er mit seiner Familie in Wismar, wo er auf der Deckstelle des Hengstdepots Redefin, die von Wilhelm Warning geleitet wurde, als Freizeitreiter Ausritte pflegte. C.H. Müller, so sein Kürzel, begann als Filmvorführer und wechselte 1962 in das Ostseestudio Rostock, einer Außenstelle des Deutschen Fernsehens der DDR. Seine Stellung und den Beruf als Regisseur nutzte er dazu, zahlreiche Sendungen und Filme mit Pferden zu erstellen, wie beispielsweise „Mit Pauken und Trompeten“, „Eine Redefiner Kutschfahrt“, „Ferien am langen Zügel“, „Die Dähling’s“ und andere, die in der Pferdedirektion Nord produziert wurden, sowie zuletzt 1990 „Brandzeichen M“ mit Szenen aus Redefin sowie dem Gestüt Ganschow.

Continue Reading
Advertisement
You may also like...
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × zwei =

More in NEWS

Nächster Livestream

Landesturnier Mecklenburg-Vorpommern

To Top