Erfolgreiche Cup-Verteidigung des MV-Dressurnachwuchses

Erfolgreiche Cup-Verteidigung des MV-Dressurnachwuchses

Die Dressur-Nachwuchsreiter aus Mecklenburg-Vorpommern verteidigten ihren Pokal aus dem Vorjahr und gewannen auf der 83. Internationalen „Grünen Woche“ in Berlin wiederholt den Mannschaftswettbewerb der ostdeutschen Landesverbände. Den Einzeltitel im „Bernhard-von-Albedyll – Jugend-Förderpreis 2017″, benannt nach einem erfolgreichen Ausbilder, gewann Henriette Schmidt (Naumburg) auf Rocky’s Sunshine. Ihr Team aus Sachsen-Anhalt, das lange Zeit führte, fiel durch Ausscheiden einer Reiterin hinter das von Michael Thieme (Redefin) geführte Trio zurück. Die 15-jährige Caroline Lass (RSG Wöpkendorf) kam mit Urgent in der Einzelwertung auf Rang vier, nachdem das Paar in der Einlaufprüfung Dritte war. Die 18-jährige Tanja Schneider (PSV Phönix), mit Fashion Week Vierte am ersten Tag, landete auf Platz sieben. Die 15-jährige Henriette Scheibler (RV Rostocker Heide) wurde mit Diva Desdemona S Neunte. Der Große Preis im Springparcours wurde von André Thieme (Plau am See) mit dem zehnjährigen Wallach Aretino vor Gerald Notdurft (Moringen) mit Never Walk Alone gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.