Werbeanzeigen
Erfolgreiche Cup-Verteidigung des MV-Dressurnachwuchses

Erfolgreiche Cup-Verteidigung des MV-Dressurnachwuchses

Die Dressur-Nachwuchsreiter aus Mecklenburg-Vorpommern verteidigten ihren Pokal aus dem Vorjahr und gewannen auf der 83. Internationalen „Grünen Woche“ in Berlin wiederholt den Mannschaftswettbewerb der ostdeutschen Landesverbände. Den Einzeltitel im „Bernhard-von-Albedyll – Jugend-Förderpreis 2017″, benannt nach einem erfolgreichen Ausbilder, gewann Henriette Schmidt (Naumburg) auf Rocky’s Sunshine. Ihr Team aus Sachsen-Anhalt, das lange Zeit führte, fiel durch Ausscheiden einer Reiterin hinter das von Michael Thieme (Redefin) geführte Trio zurück. Die 15-jährige Caroline Lass (RSG Wöpkendorf) kam mit Urgent in der Einzelwertung auf Rang vier, nachdem das Paar in der Einlaufprüfung Dritte war. Die 18-jährige Tanja Schneider (PSV Phönix), mit Fashion Week Vierte am ersten Tag, landete auf Platz sieben. Die 15-jährige Henriette Scheibler (RV Rostocker Heide) wurde mit Diva Desdemona S Neunte. Der Große Preis im Springparcours wurde von André Thieme (Plau am See) mit dem zehnjährigen Wallach Aretino vor Gerald Notdurft (Moringen) mit Never Walk Alone gewonnen.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.