Hengstleistungsprüfungen 2018 haben begonnen

Hengstleistungsprüfungen 2018 haben begonnen

Münster-Handorf (fn-press). Die Hengstleistungsprüfungen 2018 haben begonnen. Am 31. Januar haben 16 springbetonte Junghengste ihre Boxen in der Hengstleistungsprüfungsanstalt Schlieckau bezogen, um dort ihre 50-tätige HLP zu absolvieren. Drei Tage dauern die Sportprüfungen für gekörte Hengste, die in diesem Jahr zum dritten Mal ausgerichtet werden. Den Anfang machen auch hier springbetonte Hengste, die vom 6. bis 8. Februar im Westfälischen Pferdezentrum Münster-Handorf zu begutachten sind. Eine Woche später, vom 13. bis 15. Februar folgen an selber Stelle die dressurbetonten Junghengste. Die Kataloge für alle Prüfungen sind unter www.hengstleistungspruefung.de/pruefungen/laufende-pruefungen einsehbar.

Zur ersten Sportprüfungen der springbetonten Hengste stellen sich 19 vier- und elf fünfjährige Kandidaten dem Urteil der Bewertungskommission. Zur ersten Sportprüfung der dressurbetonten Junghengste sind 23- vierjährige und 26 fünfjährige Kandidaten angemeldet. Die Sportprüfungen für gekörte Hengste beginnen jeweils mit der Anlieferung, Vormusterung und dem freien Training. Am zweiten Tag steht die Vorstellung unter dem eigenen Reiter auf dem Programm, den Abschluss macht am dritten Tag der Fremdreitertest und die abschließende Kommentierung durch die Bewertungskommission.

Die Hengstleistungsprüfungen sind öffentlich. ClipMyHorse überträgt jeweils live aus der Prüfungshalle. Hb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.