Sieben neue Hengste in Sosath’s Kollektion – Hengstschau am 10. Februar

Sieben neue Hengste in Sosath’s Kollektion – Hengstschau am 10. Februar

Am kommenden Samstag, dem 10. Februar 2018 findet die Hengstschau der Station Sosath ab 19:00 Uhr im Pferdezentrum Vechta statt. Interessierte können die etwa zweieinhalbstündige Schau in Vechta besuchen oder das Geschehen live bei www.clipmyhorse.tv und bei Facebook verfolgen. Karten gibt es an der Abendkasse.

Gerd Sosath ist motiviert: „Wir zeigen Samstagabend unsere neuen und die bewährten Hengste in Vechta. Viele von ihnen kommen aus unserer eigenen Zucht. Damit sich die Zuschauer ein noch besseres Bild von den Stämmen machen können, bringen wir teilweise auch die Mütter und Geschwister mit.“

Bereits aus den Vorjahren bekannt sind den Züchtern die Springpferdevererber Cador, Casalido, Casino Berlin, Casino Grande, Casiro, Comme Prévu, Diamant de Landor, Diamant de Plaisir, Lyon und Ogano sowie die Dressurhengste Devonport, Florenz, For Dance, Fürst Fabrice und Honoré du Soir.

Neu sind in diesem Jahr ganze sieben Hengste. Vagabond von Vagabond de la Pomme x C-Indoctro ist seit Fohlentagen in Lemwerder zu Hause und führte stets die Herde an. Im letzten Herbst überzeugte er auch die Körkommission des Oldenburger Springpferdezuchtverbandes.  Der Schimmel Cyber von Calido x Canturo erblickte im Stall Sosath das Licht der Welt, wuchs zusammen mit Vagabond auf und dürfte nun sein größter Konkurrent im Hengststall werden. Seine noch junge Mutter Cantara gewann am vor wenigen Tagen eine Springpferdeprüfung der Klasse M und wird auch in Vechta präsentiert.  Bereits sechs Jahre alt ist Herakles. Der Springer mit Sosath’s Lieblingsanpaarung Catoki x Landor S wurde am vergangenen Wochenende Vizechampion der sechsjährigen Hengste des KWPN-Verbandes.

Drei Youngster bringen frisches Dressurblut auf die Station. Der in Hannover gekörte St. Patrick von Sezuan x St. Moritz und der Oldenburger Van Primero von Van Vivaldi x Stedinger überzeugten nicht nur bei der Körung, sondern auch jetzt unter dem Sattel. Der dreijährige Double Hit von Diamond Hit x Sandro Hit sorgte schon als Fohlen für Aufsehen, als er Spitzenfohlen der Eliteauktion in Vechta wurde.
Bereits international erfolgreich ist Spirit of the age OLD von Stedinger x Donnerhall. Mit Bernadette Brune im Sattel ist er derzeit der beste Oldenburger Dressurhengst und ab sofort über die Station Sosath zu beziehen.

Alle Hengste und weitere Informationen sind auf der Website www.sosath.com bzw. über Facebook (Hof Sosath) zu finden. Wer den 10. Februar schon anderweitig verplant hat, bekommt eine weitere Chance, die Hengste zu sehen. Am Ostersamstag, dem 31. März, findet ein Tag der offenen Tür auf der Station Sosath in Lemwerder statt. Neben dem bereits 10. Lemwerderaner Fohlenchampionat und einer großen Ausstellung gibt es ein vielfältiges Rahmenprogramm und eine Hengstpräsentation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.