Stars der Springreiterei am Start der GCL-Meisterschaft 2018 – Gesamtpreisgeld: 35 Millionen Euro

Stars der Springreiterei am Start der GCL-Meisterschaft 2018 – Gesamtpreisgeld: 35 Millionen Euro

19 Mannschaften haben sich in die Teilnehmerliste der Global Champions League-Saison 2018 eingetragen, mit dabei die besten Reiter des Springsports.

Während einer intensiven Planungsphase vor dem Start der diesjährigen Saison haben Teambesitzer und Manager darum gekämpft, jeweils ein Starensemble und junge Talente für ihre Teams im dritten Jahr der GCL zu sichern. Es geht 2018 um eine Gesamt-Gewinnsumme in Höhe von 35 Millionen Euro, die für die weltbesten Individualreiter und die Teamreiter ausgezahlt wird. Das Preisgeld beinhaltet 12 Millionen Euro, die beim neuen Turnier, den spektakulären Prag Play Offs vom 13. bis 16. Dezember aufgeteilt werden.

An der diesjährigen GCL werden namhafte Reiter zum ersten Mal teilnehmen, andere wechseln ihre bisherigen Teams. Das bahnbrechende Format sieht vor, dass Athleten unterschiedlicher Länder miteinander antreten und somit neue Allianzen – und dramatische Rivalitäten – wie niemals zuvor im Sport, entstehen.

16 packende Etappen gipfeln in den Saisonfinals in den Team- und Individual-Wettbewerben in Doha, Katar, im November. Es geht bis dahin auch darum, dass Ticket für den anschließenden Saisonhöhepunkt, die GC Prag Play Offs zu sichern.

19 Teams treten in der Saison 2018 gegen einander an, nur 16 Teams qualifizieren sich für die GC Prag Play Offs. In die tschechische Hauptstadt werden auch alle Grand Prix-Gewinner der Longines Global Champions Tour dieser Saison zum neuen Longines Global Champions Super Grand Prix eingeladen – dem ultimativen Showdown der besten Akteure des Jahres 2018.

90% der Aktiven (ausgenommen der U25-Reiter) sind in der Weltrangliste der Top 250 aufgelistet, darunter 25 der Top 30 Reiter. 25% aller teilnehmenden Reiter der kommenden GCL-Saison gehören zur Altersklasse U25.

​Zu den Stars der GCL 2018 gehören Kent Farrington, Harrie Smolders, Scott Brash, Ludger Beerbaum, John Whitaker, Eric Lamaze, Simon Delestre, Marcus Ehning, Edwina Tops-Alexander, Rolf-Goran Bengtsson, Lorenzo de Luca, Daniel Deusser, Laura Kraut, Christian Ahlmann, Gregory Wathelet, Maikel van der Vlueten, Ben Maher, Bertram Allen, Michael Whitaker, Philipp Weishaupt und Pius Schwizer.

​Weltweit können Fans auf der offiziellen Plattform GC TV live den Sport verfolgen, versierte Analysen der Experten aus den Livestudios verfolgen, Interviews mit den Top-Athleten erleben.

GC TV wird weiterhin innovative Angebote, Graphiken und Technologien anbieten, wie zum Beispiel die   360° – Kamera. Fans werden ganz nah an ihre Stars herangeführt, sie erleben die außergewöhnlichsten Events der Welt.

Strategien werden in dieser Saison noch eine größere Rolle spielen, als es bisher der Fall war. Die Teams entscheiden, welche Reiter und Pferde bei den unterschiedlichen Turnieren eingesetzt werden, um möglichst effizient zu sein und wichtige Punkte zu holen.

In diesem Jahr starten die Teamreiter aufeinanderfolgend, einer nach dem anderen, so sehen die Fans blitzschnell das Teamresultat und können das aufregende Geschehen in den 1.55m / 1.60m Wettbewerben verfolgen.

Im Gespräch über die GC Prag Playoffs sagt der letztjährige LGCT Champion, Harrie Smolders, der nun für die Montreal Diamonds an den Start geht: “Es ist etwas ganz Neues, aber ich glaube, es wird sehr spannend werden. Und ich muss sagen, die Global Tour erneuert unseren Sport, und respektiert dennoch das Erbe. Die gleichen Werte werden beibehalten.”

Nicola Philippaerts spricht darüber, warum sein Team der London Knights in dieser Saison beobachtet werden sollte: “Ich bin wirklich gespannt darauf, wir haben eine unglaublich gute Mannschaft, eine Anzahl sehr guter Pferde. Wir können strategisch entscheiden.”​

Marcus Ehning von Valkenswaard United sagt: „Die GCL ist ein wettbewerbsorientierter Sport, mit einigen der weltbesten Reiter, sie findet auf wundervollen und unterschiedlichen Turnieren statt und mündet in einen prestigeträchtigen Titel am Saisonende.“

Die neue Saison beginnt in Mexiko City (22. bis 25. März).

Hier geht es zur kompletten Team-Liste. www.globalchampionsleague.com/teams/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.