LQH: Vier Westernreit-Turniere und die BaWü-Titelkämpfe der Distanzreiter auf der Alb

LQH: Vier Westernreit-Turniere und die BaWü-Titelkämpfe der Distanzreiter auf der Alb

(hpv). Bitz / Baden-Württemberg. Vier Westernreitturniere und die Landesmeisterschaften von Baden-Württemberg im Distanzreiten stehen auf dem umfangreichen diesjährigen Programm des Turnierstalles Schwantelhof vom deutschen Western-Star Grischa Ludwig auf der Schwäbischen Alb.

Die Vorbereitungen auf vier Westernreit-Turniere bei Ludwig Quarter Horses (LQH) auf dem Schwantelhof in Bitz laufen auf Hochtouren. „Ja, dass Organisations-Team ist schon länger dabei, unseren Hof für die Veranstaltungen auf Vordermann zu bringen“, erklärte Sylvia Maile und fährt fort: „Und wenn wir dann anschließend sehen, dass sich die Reiter- und Reiterinnen sowie unsere Gäste bei uns wohlfühlen, hat sich die Arbeit gelohnt – und dann ist auch das Team rundum zufrieden.“   

Zum Auftakt steht vom 27. bis 29. April der „NRHA Bitz Country Spring“ auf dem Termin-Kalender. Nach der Premiere im Jahr 2013 wird dieses Jahr zum sechsten Mal diese Turnier-Reihe ausgetragen. Ansprechpartnerin für alle Veranstaltungen ist LQH-Managerin Sylvia Maile unter der Rufnummer: +49(0)7431-81979 bzw. Email: contact@lqh.de.

Wie in all` den Jahren zuvor folgt danach das Highlight der Serie auf dem Gutshof der schwäbischen Alb. Nach vier „LQH Reining Masters“ wird nun zum zweiten Mal die mit 25.000 Euro dotierte „NRHA Germany Maturity“ (6. bis 10. Juni) ausgetragen.

Anschließend folgt die Veranstaltung der Ersten Westernreiter Union (EWU) vom 13. bis 15. Juli. Auf dem „EWU-Classic-A/Q-Turnier“ sind u.a. Qualifikations-Läufe zu den deutschen Meisterschaften in der Westernreit-Königsklasse – Reining – der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) ausgeschrieben.

Zum Abschluss der Westernreitsport-Konkurrenzen auf dem Schwantelhof stehen die „AQHA Classic“ (American Quarter Horse Association) im Turnierkalender. Der deutsche Verband, die DQHA, wird am 4./ 5. August dort  ihre Wettbewerbe in der zweckdienlichen und schicken LQH-Reithalle austragen.

In der folgenden Woche (10.-12. 08.) sind auf der Schwäbischen Alb Tür und Tor für das Jugendcamp geöffnet. „Wir erwarten wieder über 40 Kinder und Jugendliche auf unseren Hof“, erklärt die Chefin vom Schwantelhof, Sylvia Maile, und ergänzt: „Ich freue mich sehr auf das Camp, auch wenn es zusätzlich viel Arbeit bedeutet. Aber die Buben und Mädel sind ja unsere Zukunft.“    

Bevor dann etwas Ruhe im idyllisch gelegenen Turnier- und Ausbildungsstall von Grischa Ludwig einzieht, haben noch die „Distanzler“ (7. bis 9. September) dort ihren Auftritt. Beim „Kitzesberg-Distanzritt“ sind fünf Strecken über 32 km, 50 km und 80 km – sowie für die baden-württembergischen Landesmeisterschaften 90 km (Junioren) und 120 km (Senioren) – ausgeschrieben. „Für die Distanzritte ist die LQH-Gestütsanlage geradezu perfekt und macht es uns leicht, hier die Wettbewerbe zu veranstalten. In Bezug auf den Veranstaltungsort bleiben nahezu keine Wünsche offen“, erklärte André Schaudt, Veranstalter und Organisator der Distanzritte. Telefon: +49(0)160-4014169 bzw. Email: teamorange@ hotmail.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.