Hallen-Meisterschaften der Gespannfahrer in Redefin

Hallen-Meisterschaften der Gespannfahrer in Redefin

Am Samstag, 24. März, stehen die Wagenlenker im Mittelpunkt des Landgestüts Redefin. In drei Gespannarten werden die besten Mecklenburger Fahrer ihre Hallenmeister ermitteln. Dabei wird noch in Pony- und Pferdeanspannungen unterschieden. Gefahren werden jeweils zwei Umläufe eines kombinierten Hindernisfahrens mit zwei Geländehindernissen in der mittelschweren Klasse. 43 Gespanne haben insgesamt für die fünf Prüfungen ihre Nennungen abgegeben. Titelverteidiger sind bei den Einspännern Pferde Fred Schicketanz (RFV Landgestüt Redefin), bei den Zweispännern Ponys Udo Haugk (RFV Jarmen 06), bei den Zweispännern Pferde Mathias Engelhard (RFV Kladrum), bei den Vierspännern Ponys Rüdiger Schulz (Poeler SV 1923) und bei den Vierspännern Pferde Rene Stuhr (RFV Plau am See). Der erste Wettbewerb beginnt um 9 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.