Westfälische Siege machen fröhlich – SIGNAL IDUNA CUP

Westfälische Siege machen fröhlich – SIGNAL IDUNA CUP

Während bei den Voltigierern die Anspannung wächst – schließlich geht es um das FEI World Cup™ Vaulting Final – macht sich bei Spring- und Dressurreitern eher fröhlicher Ehrgeiz breit. Mit Markus Renzel (Oer-Erckenschwick) und Johannes Ehning (Stadthagen) gab es bereits zwei westfälische Siege zu beklatschen beim internationalen Reitturnier in Dortmunds Westfalenhallen. Und die Dressurreiterin Kristina Bröring-Sprehe ist “gespannt”…

Markus Renzel sicherte sich am Donnerstagabend mit der Holsteiner Casall-Tochter Catenda den Sieg in der ersten Prüfung der Youngster-Tour. Die sieben Jahre alte Stute absolvierte ihren “Job” zügig und äußerst effektiv ohne Fehl und Tadel. Gut angefangen hat der zweite Tag des SIGNAL IDUNA CUP für Johannes Ehning. Der Profi gewann mit dem Holsteiner Wallach Quintana Roo die internationale mittlere Tour. Den Quintero-Nachkommen erwarb Sponsorin Judith Gölkel bereits als dreijähriges Pferd und seither ist Quintana Roo in Borken, bzw. Stadthagen bei Ehnings zuhause. “Ich habe vor, ihn in diesem Jahr international hauptsächlich in der kleinen Tour einzusetzen”, verrät Ehning, “oder eben auch mal mittlere Tour”. Die Besitzerin Judith Gölkel (Nybor Pferde GmbH) hat den schönen Auftakt ihres Pferdes in der von der Nybor Pferde GmbH gesponserten Prüfung noch gar nicht mit bekommen, sie ist gerade im Ausland.

Comeback für “Despi”

Die Mannschafts-Olympiasiegerin aus Dinklage hat durchaus Grund dazu, denn mit ihrem 17 Jahre alten Hannoveraner Hengst Desperados FRH kehrt die Niedersächsin in Dortmund an den Standort ihres ersten großen Triumpfes zurück. Im Jahr 2012 gewann Bröring-Sprehe mit dem lackschwarzen Desperados FRH das Finale der Dressurserie Meggle Champions im Grand Prix Special. Die Serie gibt es nicht mehr, die Erfolge der Siegerin und ihres Hengstes allerdings gingen weiter. Mannschafts-Silber 2012 bei den Olympischen Spielen, Team-Gold bei den Europameisterschaften 2013, Team-Gold bei den Weltmeisterschaften 2014, EM-Silber im Einzel 2015 und schließlich 2016 Team-Gold und Einzel-Bronze bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (BRA)…. Jetzt kehrt Desperados FRH nach einer verletzungsbedingten Pause zurück ins Turniergeschehen. “Wir hätten schon eher anfangen können, aber ich hab mir gedacht, dass es ja jetzt 2018 auch gut passt”, sagt Kristina. “Er ist voller Kraft und motiviert, ich bin mal gespannt wie das wird….” Der Grand Prix am Freitagnachmittag ist das “Comeback” für ein echtes Traumpaar des Dressursports – live bei www.clipmyhorse.tv.

Ergebnisse SIGNAL IDUNA CUP

9 Youngster Tour, Internationales Springen (1,40m)

  1. Markus Renzel (Oer-Erckenschwick), Catenda 0/ 56.89,
  2. Mario Stevens (Molbergen), Cero 0/ 57,06
  3. Joachim Heyer (Cappeln), Doriano 0/ 59,08
  4. Hans-Thorben Rüder (Greven), Commander 0/ 60,03
  5. Tonis Hassmann (Münster), Contendrix 0/ 60,04
  6. Markus Brinkmann (Herford), Pikeur Callas 0/ 60,25

1 Kleine Tour, Interntionale Springprf. Kl. S

  1. Jan Wernke (Holdorf), Lorelli 0/ 45,54
  2. Michael Jung (Horb), Fischerdaily Impressed 0/ 45,95
  3. Toni Hassmann (Lienen), Maicon 0/ 46,00
  4. Sophie Hinners (Sittensen), Chengdu 0/46,60
  5. Joachim Heyer (Cappeln), Strombuli 0/ 47,22
  6. Holger Hetzel (Goch), Dalli Dalli 0/ 47,33

3 Mittlere Tour, Preis der Nybor Pferde-GmbH, Internationale Springprf.Kl. S

  1. Johannes Ehning (Stadthagen), Quintana Roo 0/ 45,02
  2. Toni Hassmann (Münster), Channing L 0/ 46,62
  3. Jan Philipp Schultz (Böbs), Quintus 0/ 46,94
  4. Gerrit Nieberg (Münster), Quibelle de la Coeur 0/ 48,57
  5. Lennert Hausschild (Vierden), Centano 0/ 48,60
  6. Sven Fehl (Sulzbach), Lacox 0/ 48,71

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.