Bröring-Sprehe und Desperados FRH zurück im Olympiakader

Bröring-Sprehe und Desperados FRH zurück im Olympiakader

Warendorf (fn-press). Der Dressur-Ausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat Kristina Bröring-Sprehe (Dinklage) und Desperados FRH wieder in den Olympiakader berufen. Grundlage dafür sind ihre Erfolge beim internationalen Dressurturnier in Dortmund.

In der Westfalenhalle feierte die 31-jährige Bröring-Sprehe mit ihrem Hannoveraner Hengst ein erfolgreiches Comeback nach gut 15-monatiger Turnierpause. Die beiden gewannen in Dortmund den Grand Prix und den Grand Prix Special mit jeweils knapp 80 Prozent.

Bröring-Sprehe nannte als Saisonziel die Teilnahme an den Weltreiterspielen, die vom 11. bis 23. September in Tryon/USA stattfinden. Für die Dressurreiterin und ihren 17-jährigen Desperados wäre es die zweite Teilnahme an dem pferdesportlichen Groß-Event. Bereits 2014 in Caen/FRA gehörten die beiden zur deutschen WM-Equipe und gewannen Team-Gold sowie Einzel-Bronze. Diese Medaillen-Ausbeute brachten sie zwei Jahre später auch von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro mit nach Hause. jbc

Alles Informationen zu den Weltreiterspielen 2018 finden Sie hier: www.pferd-aktuell.de/weg2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.