Das Shopping-Paradies für Pferdefreunde – HansePferd Hamburg – das Messe-Erlebnis rund ums Pferd

Das Shopping-Paradies für Pferdefreunde – HansePferd Hamburg – das Messe-Erlebnis rund ums Pferd

Shoppen, was das Herz begehrt: Die HansePferd Hamburg bietet Pferdefreunden und Pferdebesitzern ein Einkaufserlebnis der Extraklasse. Die riesige Auswahl an Bekleidung, Ausrüstung und Zubehör in Spitzenqualität lässt keine Wünsche offen. Mehr als 450 Aussteller aus allen Bereichen des Pferdesports präsentieren vom 20. bis 22. April auf der beliebtesten Pferdemesse im Norden auf dem Hamburger Messegelände Top-Marken, aktuelle Trends und Neuheiten. Schicker, hochwertiger und individueller wird es vor allem im neuen Ausstellungsbereich „Premium Pferdesportartikel“ in der Halle B4. In einer einladenden Shopping-Atmosphäre erwarten führende Hersteller, renommierte Sattlereien und Händler die Besucher mit attraktiven Angeboten, erstklassigem Service und kompetenter Beratung. Von exklusiven Reitstiefeln über den maßgefertigten Sattel bis hin zum Strass besetzten Halfter findet hier jeder Pferdefan – ob Freizeitreiter oder Turniersportler – sein ganz persönliches Lieblingsstück.

Das Who is Who der Reitsportmode

Im Bereich der Reitsportmode sind nahezu alle bekannten Marken auf der HansePferd Hamburg vertreten. Vorgestellt werden neue Kollektionen für Pferd und Reiter von Isabell Werth und HV Polo Riding Wear. Auch Kingsland, Equiline, HKM, Trust, Eurostar und Pikeur präsentieren aktuelle Trends. Gefragt sind Individualität und Möglichkeiten der Personalisierung. So fertigt der italienische Reitstiefel-Anbieter Sergio Grasso edle Stiefel nach Maß in unterschiedlichen Formen, Materialien, Farben und Designs vom Stiefeltop bis zur -spitze. Eine neue Sohlen-Technologie gewährleistet dabei eine außerordentliche Bequemlichkeit, Passform und Funktionalität.

Maßgeschneiderte Reithosen und eine große Auswahl an Jodhpurreithosen für Islandpferdereiter stellt die Firma Seiler aus dem Erzgebirge auf der HansePferd Hamburg vor. „Bei unserem großen Kundenstamm aus Norddeutschland sind vor allem unsere Sommer-Softshell-Reithosen gefragt, da sie wind- und wasserabweisend und atmungsaktiv sind“, sagt Geschäftsführer Heinz-Thomas Seiler. Exklusive Designs zeigt Reitsport Klawunde. „Wir lassen bei Uvex einen Dressur-Reithelm mit Swarovski-Elementen fertigen und bringen auch unsere Schabracken-Sonderkollektion ‚Anita Girlietainment meets Eskadron‘ mit“, verrät Inhaberin Nicole Klawunde. Die Schabracken mit dem Logo der bekannten Youtuberin gibt es nur bei Reitsport Klawunde. Geplant ist auch eine Schabracken-Sonderkollektion speziell für die HansePferd Hamburg.

Für jeden Wunsch der perfekte Sattel

Bei Sätteln bildet die HansePferd Hamburg die gesamte Vielfalt des Reitens ab. Dressur-, Spring-, Western- und Barocksättel werden ebenso präsentiert wie baumlose Sättel, Teilmaß-Konfektionssättel und maßgefertigte italienische Sättel. Auf der Suche nach dem richtigen Sattel profitieren die Besucher der HansePferd von der kompetenten Beratung der Sattlereien und können auch probesitzen. „Wir bieten viele Modelle und Gestaltungsmöglichkeiten an“, sagt Sebastian Mohrbach von der Theo Sommer Sattlerwarenfabrik. „Während die Entwicklung bislang eher einen fixierten, tiefen Sitz anstrebte, geht die Tendenz heute hin zu einem freien Reiten, also zu einem vorgeschnittenen, nicht geraden Sattelblatt mit weniger oder flexibler Pausche und einem halbtiefen Sitz“, berichtet Mohrbach. „Der Reiter sitzt dadurch freier und kann besser mit dem Pferd arbeiten.“

Flexible und verstellbare Sättel im Trend

Einen Schwerpunkt auf flexible Sättel legt Süd-Sattel & Hispano Reitsport. „Immer mehr Reiter merken, dass ein Sattel einem Pferd nicht dauerhaft passen kann, ohne verändert zu werden“, sagt Geschäftsführer und Inhaber Stephan Günther, der in Hamburg Neuheiten der Sattlerei Deuber vorstellt, darunter als Weltneuheit verstellbare Westernsättel. „Die Sättel liegen im Trend, weil sie flexibel sind und damit kostengünstig immer wieder neu angepasst werden können“, so Günther. Im Gepäck sind auch Zügel und Longen von LaRienda.

Signum Sattelservice, der vom Freizeit- über das Dressur- bis zum Westernreiten jede Sparte der Reiterei bedient, setzt ebenfalls auf verstellbare Sättel. „Neu bei uns sind kürzere Sättel mit großer Auflagefläche und guter Druckverteilung, die verstellbar sind und so einfach angepasst werden können“, sagt Inhaber Gernot Weber. „Wir bringen zur HansePferd Hamburg auch neue Zaumzeuge in einer Soft-Variante aus besonders weichem Leder mit“, kündigt Weber an.

Die Rieser Sattlerei präsentiert Sättel aus den Bereichen Western, Dressur, Wanderreiten, Endurance und Barock. „Mit unseren individuell gefrästen Sattelbäumen können wir auf jede Pferderasse und Rückenform eingehen und bieten auch für Pferde mit spezieller Rückenform eine Lösung“, sagt Betriebsleiter Andreas Haack. Gezeigt wird auch entsprechendes Zubehör vom Kopf- und Vorderzeug über Packtaschen bis hin zu Chaps und Sporenriemen. „Ganz neu sind unser mit 7.229 Swarovski-Steinen besetzter Western-Showsattel, ein besonders leichter Endurance-Sattel sowie unser Packtaschen-Adapter zur sicheren und praktischen Befestigung von Ortlieb-Packtaschen“, so der Experte, der auf der HansePferd Hamburg im Forum Gesundheit täglich einen Vortrag zum Thema Pferdegesundheit und Sattelauswahl halten wird.

Eintrittspreise und GalaShow-Karten

Die HansePferd Hamburg, das Messe-Erlebnis rund ums Pferd, auf dem Hamburger Messegelände hat vom Freitag, 20., bis Sonntag, 22. April, täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Beginn der großen GalaShow „Herzklopfen“ ist am 20., 21. und 22. April jeweils um 19.30 Uhr. Die Tageskarte für die Messe kostet vor Ort für Erwachsene 11,50 Euro, Erwachsene mit Gutschein, HVV- und DB Schleswig-Holstein-Ticket-Nutzer (mit gültigem Fahrausweis) zahlen 9,50 Euro. Für Jugendliche (16-17 Jahre), Studenten, Rentner, Schwerbehinderte sowie Gruppen ab 6 Personen gilt der ermäßigte Eintrittspreis von 8,50 Euro pro Person. Kinder (6-17 Jahre) zahlen 8,50 Euro, unter 6 Jahren ist der Eintritt frei. Die Online-Tickets kosten einen Euro weniger.

Eine GalaShowkarte kostet für Erwachsene am Freitag, 42, am Samstag 45 und am Sonntag 39 Euro. Kinder (6–15 Jahre) zahlen am Freitag 28, am Samstag, 29 und am Sonntag 25 Euro. Für Gruppen ab 6 Pers. gibt es für Freitag Karten zum Preis von 34 Euro, für Sonntag zum Preis von 32 Euro. Die Gruppenkarten können nur unter der Rufnummer 040-69650505 bestellt werden. Die Karten für die große GalaShow gibt es unter www.hansepferd.de oder an bekannten Vorverkaufsstellen. Ein tolles Extra: GalaShow-Karten gelten am selben Tag auch für den Messeeintritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.