Von Vier auf Eins – Dorothee Schneider siegt im NÜRNBERGER BURG-POKAL von Mannheim

Von Vier auf Eins – Dorothee Schneider siegt im NÜRNBERGER BURG-POKAL von Mannheim

Mannheim / Nürnberg. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung hat sich Olympiasiegerin Dorothee Schneider in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL am Sonntag durchgesetzt. Mit 73,659 % und viermal Platzziffer Eins war der Sieg der Reiterin aus Framersheim unumstritten. Etwas mehr als einen Prozentpunkt (72,463%) dahinter beendete Michael Klimke die Prüfung auf Rang 2. Am Vortag hatte dieser mit Harmony’s Diabolo die Einlaufprüfung gewonnen. Dritte in der heutigen Wertung wurden Niklaas Feilzer und Quotenkönig (71,45%).

Im Sattel von First Romance, einem achtjährigen bayerischen Wallach, absolvierte Dorothee Schneider eine starke Vorstellung und stellte ihre Qualität als Ausbilderin unter Beweis. Die drei Erstplatzierten waren die einzigen Paare, die die 70%-Marke überwanden und hielten den Rest des Feldes deutlich auf Distanz.

Bereits am kommenden Wochenende wird das nächste Finalticket der renommierten Prüfungsserie vergeben. Bei Pferd International in der bayerischen Landeshauptstadt ist die Olympia-Reitanlage Gastgeber für die besten jungen Dressurpferde Deutschlands.
Der NÜRNBERGER BURG-POKAL ist ein stetiges Versprechen auf die Zukunft des Dressursports hierzulande: Bislang gewannen Pferde, die über diese Reihe gefördert wurden, 135 Medaillen bei Meisterschaften und Championaten.

Seit ihrer Premiere 1992 liefert diese Serie einen wichtigen Impuls für den Dressursport und hat seither die Ausbildung junger Dressurpferde nachhaltig verändert. Initiator der Prüfungsreihe ist der Ehrenaufsichtsratsvorsitzende des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherung, Hans-Peter Schmidt, zugleich Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands. In den Anforderungen, die an die jungen Pferde gestellt werden, sieht das Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN pferdegerechte Standards gesetzt. Nur das sorgfältige und geduldige Heranführen an höchstes sportliches Niveau sowie der vertrauensvolle Umgang mit dem Pferd sind Voraussetzungen für spätere Höchstleistungen.

Mehr Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.