Hochrangige Politiker zu Gast – EM 2023 thematisiert

Hochrangige Politiker zu Gast – EM 2023 thematisiert

„Marbach hat sich zu einem Hotspot der internationalen Vielseitigkeit entwickelt“, so Friedlinde Gurr-Hirsch, Staatssekretärin in Baden-Württembergs Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, „wir wären bereit, die Europameisterschaften 2023 auszurichten.“

„Zumindest werden wir seitens der Politik darüber nachdenken, ob wir das wollen und können“, erklärte die CDU-Politikerin beim traditionellen Empfang am Rande der Internationalen Vielseitigkeit, und fügte hinzu: „Das wäre eine wunderbare Möglichkeit, das Land entsprechend zu positionieren. Die Vielseitigkeit ist ein faszinierender Sport, der zeigt, das Mensch, Tier und Natur eine Einheit bilden. In ganz Deutschland ist er hier im Biosphärengebiet mit dessen einzigartiger Biodiversität  am besten aufgehoben“.

Zuvor hatte Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck, die Leiterin des baden-württembergischen Haupt- und Landgestüts, hochrangige Gäste aus Politik und Wissenschaft begrüßen können. Nicht nur Friedlinde Gurr-Hirsch, die sie als „Freundin und Förderin des Gestüts“ willkommen hieß. Auch Klaus Tappeser, Regierungspräsident des Regierungsbezirks Tübingen und bis 2016 Ehrenamtlicher Präsident des Württembergischen Landessportbunds, gehörte mit seiner Frau zu den gerne gesehenen Besuchern. Er komme „immer wieder, um den Sport und die Landschaft zu genießen“, betonte die Landoberstallmeisterin die Verbundenheit des Regierungspräsidenten mit Marbach. Auch den Bundestagsabgeordneten des Landkreises Reutlingen, Michael Donth, begrüßte sie herzlich, ebenso wie Dr. Hans Ableiter, Leiter des Referats Tierhaltung und Tierzucht im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, sowie Prof. Dr. Dirk Winter von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Leiter des dortigen Studiengangs Pferdewirtschaft. „Sensationell“ nannte die Gestütsleiterin das Team um die Turnierleiter Wolfgang Leiss und Gerd Haiber sowie die durch den Vorsitzenden Dieter Aldinger vertretene Veranstalterin des Turniers, die Interessengemeinschaft der Vielseitigkeitsreiter in Baden-Württemberg.

Bei solchen Partnern können sie getrost kommen – die Europameisterschaften der Vielseitigkeitsreiter in fünf Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.