Pressemitteilung zum Pfingstmontag in Köln: Internationales Klasse-Aufgebot im Köln-Klassiker

Pressemitteilung zum Pfingstmontag in Köln: Internationales Klasse-Aufgebot im Köln-Klassiker

Der Köln-Klassiker lockt die Galoppfreunde am Pfingstmontag auf die Rennbahn in der Domstadt: Das 33. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um ca. 16:55 Uhr) bildet den Auftakt der sogenannten „dreifachen Krone“ neben dem Derby und dem St. Leger.

Scheich-Pferde und Weltklasse-Jockeys kommen!

Bestens gerüstet scheint das Gäste-Team, das mit drei Engländern immens gefährlich ist: Ein starker Gegner scheint vor allem der im Besitz von Dubai-Herrscher Scheich Mohammed stehende Zaman (mit Weltklasse-Jockey William Buick), der schon ein Listenrennen am Persischen Golf gewann. Harry Dunlops Fighting Irish (mit dem Franzosen Ioritz Mendizabal) ist bereits Gruppe II-Sieger. Der in Deutschland schon mehrfach hocherfolgreiche Hugo Palmer bietet Fajjaj auf, der Katar-Emir Al Thanis Al Shaqab Racing gehört. Kein Geringerer als Star-Jockey Lanfranco Dettori reist für diesen Ritt nach Köln.

Hoch gehandelt werden dürften auch der von Peter Schiergen nachgenannte Kronprinz (Andrasch Starke) und Gestüt Röttgens Weltstar (Adrie de Vries), die beiden Erstplatzierten des Dr. Busch-Memorial in Krefeld. Weltstar ist ein Halbbruder des letztjährigen Derbysiegers Windstoß. Ein Erfolg in den Farben des Sponsors wäre natürlich sehr populär. Mit Wild Max (Jozef Bojko), der zuletzt in Krefeld deutlich unter Wert geschlagen war und seine Favoritenrolle nicht erfüllen konnte, ist auch Titelverteidiger Andreas Wöhler vertreten.

Ein tolles internationales Zehnerfeld, das keine Wünsche offenlässt!

Premium-Dreierwette im Mehl-Mülhens-Rennen

Eine zusätzliche Attraktivität erfährt der sportliche Höhepunkt des Tages dank einer beim Wettpublikum sehr beliebten Premium-Dreierwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 10.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.