„Silber“ für die Sprint-Asse Preis der Annette Hellwig Stiftung – Silberne Peitsche das Top-Event in Baden-Baden

„Silber“ für die Sprint-Asse Preis der Annette Hellwig Stiftung – Silberne Peitsche das Top-Event in Baden-Baden

Hochkarätiger Sprint am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim: Im Preis der Annette Hellwig Stiftung – Silberne Peitsche (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m) treffen sich die besten Kurzstrecken-Spezialisten.

Dazu gehört spätestens seit dem Himmelfahrts-Tag in Dortmund auch Rennstall Gestüt Hachtsees Stute Scapina (Bauyrzhan Murzabayev), die sich dort ein Listenrennen in toller Manier sicherte und dabei das halbe heutige Feld hinter sich ließ. Trainer Henk Grewe agiert in grandioser Form.

Am besten zu ihr hielt sich Gestüt Auenquelles Daring Match (Lukas Delozier), der in Iffezheim ein alter Bekannter ist, u.a. als Zweiter der Goldenen Peitsche 2017, dem bedeutendsten hiesigen Sprint bei der Großen Woche.

Mit Shining Emerald (Jozef Bojko), Silberne Peitsche-Gewinner 2016, sowie Artistica (Wladimir Panov) und Millowitsch (Andreas Helfenbein), die hier vor einem Jahr die Plätze eins und zwei belegten, sind weitere Klassepferde dabei in einem tollen Zwölfer-Feld.

Champions League-Highlight am Sonntag

Am Sonntag steht dann mit dem Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) das bedeutendste Rennen des Frühjahrs-Meeting und der zweite Lauf der German Racing Champions League 2018 in Baden-Baden an. Hier trifft Champions League-Titelverteidiger und Vorjahressieger Guignol u.a. auf die weiteren Cracks Iquitos, Oriental Eagle und Colomano.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.