Springen: Deutsches Team beim 91 Nationenpreis in St. Gallen

Springen: Deutsches Team beim 91 Nationenpreis in St. Gallen

Warendorf (fn-press). Die offizielle Nationenpreisserie des Weltreiterverbandes FEI macht an diesem Wochenende Station in der Schweiz. Das CSIO5* St. Gallen feiert 2018 bereits seinen 91. Geburtstag. Und die deutsche Equipe könnte dort in diesem Jahr zum 20. Mal gewinnen.

Im vergangenen Jahr belegte das deutsche Team Platz drei. Diesmal setzt Bundestrainer Otto Becker auf Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen), Christian Kukuk (Riesenbeck), Marcus Ehning (Borken), Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg) und David Will (Damme).

Das CSIO5* St. Gallen gehört zur offiziellen Nationenpreisserie des Weltreiterverbandes FEI. Bei fünf Qualifikationsturnieren haben die Teams die Möglichkeit, Punkte für die Teilnahme am Finale zu sammeln. Zum Auftakt der Saison belegte Deutschland Platz sieben in Samorin (SVK) und Platz fünf vor knapp zwei Wochen in La Baule (FRA). Derzeit führt die Schweiz mit 180 Punkten das Zwischenranking an, gefolgt von Irland mit 154 Punkten und Spanien mit 115 Punkten. Deutschland liegt mit 110 Punkten auf Platz vier.

Das anvisierte Serien-Finale findet vom 4. bis 7. Oktober in Barcelona statt. Insgesamt dürfen 18 Teams aus sieben weltweiten Divisionen dort antreten. Deutschland bildet zusammen mit den Niederlanden, Italien, Frankreich, der Schweiz, Schweden, Irland, Spanien, Belgien und Großbritannien die Europa Division 1. Die sieben punktbesten der zehn genannten Nationen qualifizieren sich für Barcelona. Titelverteidiger sind die Niederlande. Deutschland hat das Finale zuletzt 2016 gewonnen. jbc

Die Qualifikationsturniere des deutschen Teams in der Europa Division 1:
Samorin (SVK) 26. bis 29. April – Platz 7
La Baule (FRA) 17. bis 20. Mai – Platz 5
St. Gallen (SUI) 31. Mai bis 3. Juni 
Sopot (POL) 14. bis 17. Juni
Rotterdam (NED) 21. bis 24. Juni
Serienfinale vom 4. bis 7. Oktober in Barcelona (ESP)

Mehr Informationen unter inside.fei.org/fei/events/fei-nations-cup-series/jumping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.