Erfolgreiche Titelverteidiger im Zweispännerfahren in Woldegk

Erfolgreiche Titelverteidiger im Zweispännerfahren in Woldegk

Bei den Landesmeisterschaften der Zweispännerfahrer konnten die Vorjahressieger in der Windmühlenstadt Woldegk ihre Titel erfolgreich verteidigen. Bei den Ponys gewann Felix Dallmann (PSV Friedland) nicht nur überlegen die Dressur und das Geländefahren, sondern auch die

Kombinierte Prüfung der Klasse M. Silber holte sich Anja Krüger (Reitergilde Katzow), die im Kegelparcours die Beste war. Bronze ging an Tobias Kriemann (Reitergilde Katzow), der bei der Pferdeanspannung Vierter wurde. Hier ging die Meisterschärpe zum siebenten Mal an Hans-Georg Schröder (RFV Malchow). Der 62–jährige Anklamer war bester Mecklenburger in der Dressur, gewann die Geländeprüfung, wurde im Kegelparcours Dritter und siegte in der Kombinierten Prüfung. Die Silber- und Bronzemedaillen gingen an Sohn Mario und Vater Erhard Schildt (PSV Nieköhr). 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.