Pferdesport-Treffpunkt im Norden – Tasdorfer Turniertage

Pferdesport-Treffpunkt im Norden – Tasdorfer Turniertage

Tasdorf– Sie kommen aus ganz Norddeutschland, die Teilnehmer der Tasdorfer Turniertage vom 8. – 10. Juni. Drei Tage lang geht es auf dem großen, sattgrünen Grasplatz im Busdorfer Weg um Pferdesport pur bei einem der besten Turniere im Pferdeland Schleswig-Holstein. Dort weiß man, was sich Reiterinnen und Reiter wünschen. Gute Rahmenbedingungen, Prüfungsvielfalt, ein praktisches und einladendes Ambiente. All das kann der gastgebende Verein alle zwei Jahre bieten.

Harm Sievers, Vorsitzender des RuFV Husberg u.U. und Kopf des Clubs Schleswig-Holsteinischer Springreiter,  ist auch Turnierchef und hat ein organisationsstarkes Vereinsteam um sich herum. Wenn man in Tasdorf zu den Turniertagen bittet, ist die Resonanz im Land immer groß. Auch 2018 steuern Pferdeanhänger und LKW aus allen Himmelsrichtungen das seit Wochen vorbereitete Turniergelände an.

Ebba kommt wieder

Die Siegerin des Großen Preises 2016 kehrt ebenfalls zu den Turniertagen zurück. Ebba Johansson, die mit La Coeur die Hauptprüfung des Turniers 2016 gewann und inzwischen für den Holsteiner Verband in Elmshorn tätig ist, kommt mit einer ganzen Galerie von Pferden nach Tasdorf. Zuvor war die Schwedin bei Jörg Kreutzmann beschäftigt und auch der Profi aus Schretstaken freut sich auf das Wiedersehen mit den Tasdorfer Turniertagen. Auch Michael Grimm (Enge-Sande), Thomas Voß (Schülp), Andreas Ripke (Steinfeld) und Schleswig-Holsteins Erfolgsfrau im Sattel –  Inga Czwalina aus Fehmarn – steuern das dreitägige Turnier in der unmittelbaren Nachbarschaft der Pferdestadt Neumünster an. Christian Hess (Radesforde), Pferdewirtschaftsmeister und Deutscher Vize-Meister der Springreiter  2016, wird ebenfalls Tasdorf`s Turniertagen den Vorzug geben. Unter www.ClipMyHorse.tv ist das Turnier im Livestream zu sehen.

“ Selbst gemacht”

Tasdorfs Turniertage sind ein probates Beispiel dafür, was ein Verein bewegen kann. “Es gibt den harten Kern mit dem Vorstand, also fünf Leute, die im Vorfeld schon viel organisieren, und dann kommen nochmal ca. 30 Vereinsmitglieder hinzu, die vor allem während der Turniertage gefordert sind,” sagt Harm Sievers. Alle packen mit an. Nur so ist es möglich, mit der wirtschaftlichen Unterstützung durch Partner und Sponsoren, ein Reitturnier dieser Qualität zu realisieren.

Für Besucher ist der Eintritt frei, denn der RuFV Husberg u.U. möchte die Tasdorfer Turniertage auch als Ereignis für die Menschen in der Region offen halten. Auch das trägt dazu bei, dass die Turniertage von Jung und Alt gern angenommen werden und macht den großen Turnierplatz zu einem fröhlichen Treffpunkt.

Sport trifft Zucht

Gute Sportpferde werden gemacht und das weiß man im Pferdeland zwischen den Meeren sehr genau. Also wird der Pferdezucht stets viel Aufmerksamkeit gewidmet. Bei den Tasdorfer Turniertagen drückt sich das in Form der Fohlenschau, präsentiert vom Holsteiner Körbezirk Bordesholm aus. Am Sonntag zeigen sich auf dem Platz die Fohlen des Jahrgangs 2018 mit ihren Müttern. Eine gute Gelegenheit für Züchter und Sportler, sich ein Bild von der Vererbungsleistung der Hengste zu machen und einen Eindruck zu bekommen, wie die Zukunft aussehen kann. Schließlich erblicken Jahr für Jahr außergewöhnlich gute Fohlen das Licht der Welt…

Die Fohlenschau beginnt unmittelbar nach dem spektakulären Familien-Stafettenspringen (13.30 Uhr) am Sonntag. Im Anschluss an den “Catwalk” der Youngster zeigt der RuFV Husberg u.U. ein Showprogramm, u.a. mit den Voltigierern des Vereins.

Informationen zu den Tasdorfer Turniertagen 2018, Impressionen und Nachrichten gibt es im  Internet unter: https://www.rv-husberg.de/tasdorfer-turniertage/ . Ganz einfach finden Sie die Veranstaltung unter #TasdorferTurniertage .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.