YOUNG STARS-Auktionen: Zirocco Blue und For Pleasure stellen die Preisspitzen

YOUNG STARS-Auktionen: Zirocco Blue und For Pleasure stellen die Preisspitzen

Gleich zwei Auktionen an einem Wochenende bot TM-Auktionen Ende Mai beim Hardenberg Burgturnier und beim RC Rosenbusch der Familie Forkert in Bremen-Oberneuland an. Zur Auktion beim Hardenberg Burgturnier am 25. Mai 2018 umfasste die Kollektion zwölf hochkarätige Springfohlen, getreu dem Motto der YOUNG STARS „Internationale Top-Väter treffen auf geniale Mutterstämme.“ Entsprechend großes Interesse aus aller Welt konnte Auktionator Thomas Münch aus Bechhofen unterstützt von seinem Sportberater, dem Teufelsreiter Tjark Nagel aus Friedrichskoog, verzeichnen. In die Niederlande wechselte die hart umkämpfte Preisspitze: Ein schicker Sohn des Zirocco Blue aus einer Mutter des legendären Cumano von Jos Lansink. Züchter und Aussteller dieses potentiellen Hengstanwärters, der bei 22.000 Euro den Zuschlag erhielt, ist Roland Helmle aus Ellwangen. Es ist sein erstes Fohlen aus dieser sporterfolgreichen Stute, die er von Wilhelm Meiering aus Lübecke für die Zucht bekommen hat, da er bereits deren Halbschwester von Cento sein Eigen nennen konnte. Mit Freudentränen in den Augen verfolgte der 89jährige Meiering auf Clipmyhorse.de das Auktionsgeschehen und freute sich, dass seine Zucht so erfolgreich fortgesetzt wird. Zweite im Preisranking mit 20.500 Euro war die mit sehr viel Übersicht ausgestattete Chanel: Eine Tochter des Cicero van Paemel aus einer Mutter von Air Jordan aus der Zucht von Frank Johannsen in Buxtehude. Im Schnitt brachte ein YOUNG STAR in Nörten-Hardenberg 15.208 Euro in die Kasse seines Ausstellers.

Charity-Fohlen Best Schnick Schnack für 6.250 Euro

In Nörten-Hardenberg begleitete bei der zweiten Auflage der Fuchsfalbe Best Schnick Schnack aus der Zucht von Ute Donandt in Oberding die Kollektion. Der Reitponyhengst avancierte zum heimlichen Star der Kollektion und fand schließlich eine neue Besitzerfamilie, die aktiv Trakehner züchtet. Den Auktionserlös spendet TM-Auktionen, die Aussteller von Best Schnick Schnack waren, für die Geburtsstation des Weener Krankenhauses in Göttingen.

For Pleasure macht das Rennen in Bremen-Oberneuland

Am Sonntag, dem 27. Mai 2018 folgte die zweite YOUNG STARS Auktion des Jahres 2018: Dieses Mal war das Team von TM-Auktionen mit acht Fohlen zu Gast beim Springturnier bis S*** auf der wunderschönen Anlage bei Familie Forkert. Anlässlich des Gala-Abends flanierten die YOUNG STARS in einer eindrucksvollen Schrittpräsentation am frühen Abend vor den geladenen Gästen und hinterließen unter anderem auch bei den ehemaligen Bundestrainern Herbert Meyer und Kurt Gravemeier bleibende Eindrücke. Zur besten Auktionszeit, am Sonntagnachmittag vor dem Großen Preis, versteigerte Thomas Münch die acht YOUNG STARS: Mit 15.500 Euro setzte sich der For Pleasure – Cornet Obolensky-Sohn an die Spitze des Feldes. Züchter dieses Fohlens sind die Gebrüder Möller aus Garlitz, ihr For Pleasure-Sohn wechselte an einen Hengstaufzüchter in Holstein. Dicht auf folgte eine bewegungsstarke und ansprechend bunt aufgemachte Tochter des Ogano Sitte aus einer Mutter von Toulon. Springreiterin Gabriele Heemsoth, die mit ihren Sportpferden in Oberneuland am Start war, ist Züchterin dieses auf den Namen Oh- la-la getauften Stutfohlens, welches für 15.000 Euro an die Familie einer ambitionierten Nachwuchsamazone wechselte. Im Schnitt kostete ein YOUNG STAR bei der Auktionspremiere in Bremen-Oberneuland 10.531 Euro.

Ergebnislisten und Katalog online: www.tm-auktionen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.