Qualifikation zum Deutschen Fohlenchampionat auf Gut Eicherloh in Finsing: Premiere mehr als gelungen!

Qualifikation zum Deutschen Fohlenchampionat auf Gut Eicherloh in Finsing: Premiere mehr als gelungen!

Das war ein Fest! Bei optimalem Fohlenschauwetter hatten die beiden Veranstalter fohlenliste.de und Tm-Auktionen zur Qualifikation zum Deutschen Fohlenchampionat am 24. Juni 2018 eingeladen. Rund 30 Züchter folgten dem Aufruf und traten auf dem idyllisch gelegenen Gut Eicherloh in Finsing zum Wettbewerb an, um die begehrten Tickets für das Finale des Deutschen Fohlenchampionates, einer Veranstaltung der LVM-Versicherung, zu lösen.

Die Richtercrew, bestehend aus den besten Hengstvorbereitern Süddeutschlands, Matthias Schepper (Römerstein), Sebastian Horler (Röttingen) und Anton Schindele (Unterthingau), schaffte es zum krönenden Abschluss zwei Dressurhengstfohlen punktgleich auf den ersten Platz zu setzen: Zum einen ein mit sehr viel Bewegungsqualität ausgestattetes Hengstfohlen vom KPWN-Hengst Henkie. Er präsentierte sich immer im Takt und mit viel Aufrichtung und entlockte den Richtern zwei Mal die glatte 10,0 für seine Bewegungskünste! Züchter Franz Winklmaier, der in diesem Jahr bei den Hengsttagen in München bereits den Körsieger stellte, freute sich riesig über den Sieg gemeinsam mit Rainer Lechl, der nebst der Veranstaltungsorganisation dank Familienpower auch zwei seiner Fohlen vorstellte. Mit seinem Sohn des Buckingham aus einer Mutter von Florencio I, einem sehr typvollen, super korrekten und mit schönen lockeren Bewegungen ausgestatteten Fohlen, setzten ihn die Richter punktgleich mit Winklmaier auf Rang eins. Ein großer Zufall bei der Vergabe von insgesamt zwölf Noten pro Fohlen im getrennten Richtverfahren. Beide Sieger und das an dritter Stelle platzierte Hengstfohlen, ein Sohn des Secret aus einer Mutter von French Kiss aus der Zucht von Edwin Oppelt haben das Ticket für den Start beim Deutschen Fohlenchampionat Mitte Juli in Lienen gelöst.

Ein Wiedersehen gibt es ebenso mit dem Sieger der Springhengstfohlen in Lienen: Ein schicker typvoller und bewegungsstarker Sohn des zum Bundeschampionat qualifizierten Hickstead White aus der Zucht von Georg Schweiger aus Ingolstadt. Auch den Ring der Springstutfohlen dominierte der Schimmelhengst vom Gestüt Sprehe: Hier siegte eine mit Noten über 9,0 im Typ, in der Bewegung mit Noten über 8,5 bewertete Tochter des Hickstead White aus einer Mutter von Quidams Rubin aus der Zucht von Alexandra und Siegfried Weidner. Die Siegerin wird im Auktionsring der DSP-Elite-Fohlenauktion in Nördlingen einen neuen Besitzer bekommen.

Auch der Deutsche Sportpferdehengst Secret drückte dem Championat seinen Stempel auf: Mit fünf angetretenen Fohlen war der Vize-Bundeschampion der am stärksten vertretene Hengst in Finsing und stellte die Siegerin im Feld der Dressurfohlen. Im Typ, in der Bewegung und im Gesamteindruck mit 9,0 bewertet ist dieses Fohlen aus der Zucht von Dr. Jutta Steidl eine Top-Empfehlung für das Championat in Lienen.

Bei den Reitponyfohlen siegte mit der höchsten Gesamtpunktzahl des Tages (91,25 Punkte) und Noten im Bereich zwischen 8,5 und 9,5, der Sohn des The Breus my Mobility aus einer Mutter von Fürstenball. Bestens betreut von der hoch motivierten Züchterfamilie von Andreas Meyer. Auch der zweitplatzierte, ein Sohn des Dan Kano AT aus einer Mutter von Depardieu AT, hat das Ticket für Lienen gelöst. Der Reitponyhengst stammt aus der Zucht von Ute Donandt.

Den neuen Veranstaltern Rainer Lechl und Thomas Münch, Vertreter von fohlenliste.de und TM-Auktionen, gelang es auf Anhieb bei der Premiere die Züchter mit ihrer Nachzucht nach Finsing zu locken. Viel Motivation schafften auch 15 Hengsthaltungen aus ganz Deutschland, die mit ihren Deckgeldgutscheinen die platzierten Züchter zum Strahlen brachten. Auch Kaufinteressenten scheuten die Fahrt nach Finsing nicht. Ausführliche Ergebnisliste: www.tm-auktionen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.