Vielseitige MV-Ponyreiter auf Platz 14 bei Goldener Schärpe

Vielseitige MV-Ponyreiter auf Platz 14 bei Goldener Schärpe

Die erste Mannschaft von Mecklenburg-Vorpommern unter der Leitung von Bianca Sack (Garvensdorf) belegte in Lauterbach (Hessen) bei der Goldenen Schärpe, dem Deutschlandpreis der Ponyreiter in der Vielseitigkeit, mit 350,4 Punkten den 14. Platz von insgesamt 27 Teams. Die zweite Mannschaft aus MV kam auf Rang 21 mit 326,1 Punkten. Als Sieger ging das Quintett Westfalen I (386 Punkte) vor Rheinland III (374,7) und Baden-Württemberg (369,8) hervor.

Von den insgesamt 137 Ponyreitern konnte Janna Pierstorff vom Reitverein Seenland Klein Labenz den 12. Platz in der ersten Abteilung der Einzelwertung erringen. Ihr Ergebnis von 118 Punkten erzielte sie mit der Ponystue Oxana durch Noten von 8,6 im Springparcours, 8,1 im Stilgeländeritt und 6,9 in der Dressur auf E-Niveau sowie 6,0 im Vormustern und 9,5 in der Theorie. Die Ergebnisse der weiteren MV-Ponyreiter: Freya Schaepe (PSV Mühle Altkalen) mit Balotelli HS II (Platz 20/ 114,4 Punkte), Annabell Plessmann (RFV Altkamp u. U.) mit Highlight (21./ 113,3) Soraya Getzin (PSC Tenze) mit Starpower Chagal (25./ 111,4), Helene Bürenheide (RV Güstrow) mit Dorian Gray (32./ 108,8), Annelie Kühl (RSG Wöpkendorf) mit Dingo (33./ 106,4), Aniki Schlegel (TuS Seegrund Ahlbeck) mit Vincent B (46./ 95,6), Florentine Sundbrock (RV Güstrow) mit Chiara (50./ 86,5) und Lara Malzkorn (RSC Neuendorf) mit Wiebke (52./ 92,6) in den jeweiligen Abteilungen. Die beiden Einzelsieger hießen Emilia Vogel (Rheinland) mit Tina´s Daydrem (135,4 Punkte) und Ole Ortmann (Westfalen) mit Dream it (128,9).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.