Die Jugend kämpft um Meistertitel

Die Jugend kämpft um Meistertitel

Deutschlands Reiter-Nachwuchs kommt nach Bayern: Wenn vom 7. bis 9. September die Deutschen Jugend Meisterschaften der Dressur- und Springreiter sowie der Voltigierer über die Bühne gehen, wird auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem in Sachen Reitsport der Bär los sein.

Schon seit 1959 finden diese Meisterschaften im Springen statt, drei Jahre später kam die Disziplin Dressur dazu. Heute wird in den Altersklassen Ponyreiter, Children (Springen), Junioren und Junge Reiter um Medaillen gekämpft. Dabei erfolgt die Auswahl der Teilnehmer gemäß der den Landesverbänden zugeteilten Quote. Darüber hinaus sind die Mitglieder der Bundeskader zusätzlich startberechtigt. Die Deutschen Meister werden in den jeweiligen Altersklassen gemäß einem in der Ausschreibung veröffentlichten Wertungssystem über jeweils drei Wertungsprüfungen ermittelt. Seit dem Jahr 2007 wird auch das Bundesnachwuchschampionat der Dressurreiter im Rahmen der DJM ausgetragen.

Topsport im Sattel ist dabei garantiert. Nach 1979, 1990, 2009 und 2013 lädt München-Riem 2018 nun schon zum fünften Mal zu den Deutschen Jugend Meisterschaften in die Weltstadt mit Herz. Insgesamt werden über 500 Pferde auf die Olympia-Reitanlage reisen. Beim Länderabend werden rund 1800 Gäste erwartet. Am Sonntag steht dann am späten Nachmittag auf dem Hufeisenplatz vor großem Publikum die Gesamtehrung auf dem Programm und die neuen Deutschen Meister in Dressur, Springen und Voltigieren werden feststehen.

Karten sind bereits erhältlich unter der Telefonnummer 089-926967453.

Mehr Informationen unter www.djm-muenchen2018.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.