Stadl-Paura: Auftakt in das Meisterschafts-Wochenende

Stadl-Paura: Auftakt in das Meisterschafts-Wochenende

Im historischen Pferdezentrum Stadl-Paura fiel am heutigen Freitag der Startschuss zum großen oberösterreichischen Dressur-Meisterschaftswochenende. 

Sie sind das große Dressur-Highlight im oberösterreichischen Turnierkalender. Am Wochenende ist das historische Pferdezentrum Stadl Paura Austragungsort für die Landesmeisterschaften der wohl elegantesten Reitsportdisziplin. Insgesamt sieben Titel werden am Sonntag, nach Absolvierung je zweier Teilbewerbe, in den Klassen Pony Jugend, Pony Allgemeine Klasse, Children, Jugend, Junioren, Junge Reiter und Allgemeine Klasse vergeben. Bevor am morgigen Samstag mit den ersten Teilbewerben sämtlicher Klassen der Run um die Titel beginnt, machten sich die Aktiven am heutigen Freitag in den ersten acht Rahmenbewerben mit den beiden Austragungsplätzen des großflächigen Pferdezentrums vertraut. 

Dabei setzte sich die turniererfahrene Nachwuchsamazone Sophie Marlene Francz gekonnt in Szene. Sie hat in der Vergangenheit bereits mehrfach Erfolge auf nationalem und internationalem Parkett errungen und kann durchaus als Anwärterin auf einen Meistertitel gehandelt werden. Sie stellte unter anderem ihren Dunkelfuchswallach Der Romantiker vor. Der in Hannover gezogene Wallach trug seine Reiterin gleich bei ihrem ersten Start an diesem Wochenende zum überlegenen Sieg. Das Duo wurde in der zweiten Abteilung der Dressurprüfung der Klasse LP mit 69,000 % belohnt und setzte sich mit diesem Ergebnis um ganze zweieinhalb Prozentpunkte vom übrigen Teilnehmerfeld ab. Sie verwiesen Ines Holzleitner-Schinko auf dem österreichischen Warmblut Balian (66,583 %) und Franziska Baumschlager auf Lord Louis (66,042 %) auf die Ränge zwei und drei. In der ersten Abteilung dieser Prüfung führte Pia Huber auf Esperado (64,875 %) vor Pamela Riegler mit Facetti (63,417 %) und Karl-Heinz Petautschnig auf Enrico (62,875 %) die Ehrenrunde an.

Beflügelt vom Sieg legten Sophie Marlene Francz und Der Romantiker in der Dressurprüfung der Klasse M noch einmal nach. Auch hier knackten sie die 69%-Hürde, setzten sich mit 69,706 % erneut an die Spitze und feierten ihren zweiten Tagessieg. Am nächsten kam dem Duo Marie-Theres Holzleitner. Sie hatte ihren in Österreich gezogenen L’Espoir-Nachkommen Lionel gesattelt und ritt mit 68,873 % auf den zweiten Endrang. Die deutsche Gastreiterin Verena Huber klassierte sich auf Fifty Cent mit einer Wertung von 67,549 % auf dem dritten Rang.  

Haas gewinnt Hauptbewerb

Im heutigen Hauptbewerb, einer Dressurprüfung der Klasse S, ging Francz schlussendlich mit ihrem zweiten Pferd, dem österreichischen Wallach Show Man M an den Start. Die zweifache Tagessiegerin lag mit 67,593 % zunächst auch in dieser Prüfung auf Siegeskurs. Bis die Deutsche Verena Huber mit Raseda das Viereck betrat. Das Richterkollegium honorierte den Ritt der Gastreiterin mit 67,731 %, womit sie vor der Oberösterreicherin in Führung ging. Als vorletzte Starterin stellte die EM-erfahrene Katharina Haas ihre routinierte Westfalenstute Let it be vor. Das Paar hob sich mit 72,870ß % in souveräner Manier von der Konkurrenz ab und ritt zum Sieg im freitägigen Hauptbewerb. 

Weitere Siegespaare

Des Weiteren zeigten am ersten Turniertag Katja Sadil mit Ferrara (1. Abteilung, Dressurprüfung Kl. A & 1. Abteilung Dressurprüfung Kl. L), Lena Schernberger mit Son Salieri (2. Abteilung Dressurprüfung Kl. A), Katharina Jessica Floth mit Schönheit (2. Abteilung Dressurprüfung Klasse L), Stefanie Hiemesch mit Irish Coffe (Dressurprüfung Kl. LM) sowie Birgit Gramlinger mit Coletta (Dressurreiterbewerb lizenzfrei) als Sieger groß auf und brachten sich damit in Favoritenposition auf einen der begehrten Meistertitel. 

In einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A bekamen die vierbeinigen Nachwuchscracks die Gelegenheit, sich dem Richterkollegium bestmöglich zu präsentieren. In der Abteilung für vierjährige Pferde überzeugte Pramwaldhof’s Go For Gold unter ihrer Reiterin Vanessa Doblinger. Mit drei Teil-Wertnoten über 8,0 und einer Gesamtwertung von 7,90 war der jungen Stute der Sieg sicher. In der zweiten Abteilung für fünf- bis sechsjährige Pferde glänzte sechsjährige Oldenburgerhengst San Vittorio VMT unter seinem Reiter Stefan Lehfellner mit Traumwertnoten. 8,00 für die Durchlässigkeit, 8,50 für Schritt, Galopp und Gesamteindruck sowie eine 9,00 für den Trab ergaben eine Gesamtwertnote von 8,50 und damit den eindeutigen Sieg für das oberösterreichische Duo. 

 ______________________________________________________

CDN-A CDN-B CDNP-B Stadl Paura (OÖ LM DRESSUR ALLE KLASSEN)

Ergebnisse 27.07.2018

1/1 Dressurprüfung Kl. A Aufgabe A4 (R1/RD1)
R1 Reiter
1 (A951) Ferrara 4 – Sadil Katja (O) 7,00
2 (AM65) Arisadonna – Halbig Melanie (O) 6,70
3 (P679) Samba Royal H – Haberl Antje (O) 6,40
Ergebnislink

1/2 Dressurprüfung Kl. A Aufgabe A4 (R2/RD2 und höher)
R2 Reiter und höher
1 (SL02) Son Salieri – Schernberger Lena (O) 6,40
2 (A242) C’est la vie WV – Heinl Angelika (O) 5,80
3 (P655) Vienna 5 – Täuber Michaela (O) 5,50
Ergebnislink

2/1 Dressurprüfung Kl. L Aufgabe L4 (R1/RD1)
R1 Reiter
1 (A951) Ferrara 4 – Sadil Katja (O) 7,20
2 (3H84) Brianna K – Witzeneder Marie (O) 6,80
3 (P679) Samba Royal H – Haberl Antje (O) 5,70
Ergebnislink

2/2 Dressurprüfung Kl. L Aufgabe L4 (R2/RD2 und höher)
R2 Reiter und höher
1 (A114) Schönheit – Floth Katharina Jessica (O) 7,60
2 (1V71) Villeroy – Reichart Theresa (O) 7,20
3 (4997) Davinia B – Bednar Hanna (O) 7,00
Ergebnislink

3/0 Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM2
1 (2T55) Irish Coffee 21 – Hiemesch Stefanie (O) 7,50
2 (HKK9) Honey 5 – Auinger Gaby (O) 7,00
3 (1V71) Villeroy – Reichart Theresa (O) 6,90
4 (2875) Donovan B – Buchinger Isabella (O) 6,80
5 (8C86) Donatello 6 – Brandstetter Sophie (O) 6,70
5 (P146) Don Ducky – Moser Lucia (O) 6,70
Ergebnislink

8/0 Dressurreiterbewerb lizenzfrei Aufgabe LF2
1 (PD61) Coletta 8 – Gramlinger Birgit (O) 7,30
2 (2P43) Corradino G – Gramlinger Isabell (O) 6,70
Ergebnislink



4/1 Dressurpferdeprüfung Kl. A Aufgabe DPA3 (4 J)
4 jährige Pferde
1 (1U03) Pramwaldhof’s Go For Gold – Doblinger Vanessa (O) 7,90
2 (AV21) Fanatiker R – Feichtinger Monika (S) 7,30
Ergebnislink

4/2 Dressurpferdeprüfung Kl. A Aufgabe DPA3 (5-6 J)
5-6 jährige Pferde
1 (4154) San Vittorio VMT – Lehfellner Stefan (O) 8,50
2 (A093) Lemon Drop – Länger Marlies (N) 7,70
3 (AD88) La Rouge HN – Frey Sandra (O) 7,60
Ergebnislink



5/1 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP5 (R2/RD2)
R2 Reiter
1 (0181) Esperado 4 – Huber Pia (O) 64,875%
2 (AE26) Facetti – Riegler Pamela (O) 63,417%
3 (0945) Enrico 15 – Petautschnig Karl-Heinz (V) 62,875%
Ergebnislink

5/2 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP5 (R3/RD3 und höher)
R3 Reiter und höher
1 (3B30) Der Romantiker – Francz Sophie Marlene (O) 69,000%
2 (A204) Balian – Holzleitner-Schinko Ines (O) 66,583%
3 (LOUI) Lord Louis – Baumschlager Franziska (O) 66,042%
Ergebnislink

6/0 Dressurprüfung Kl.M Aufgabe FEI – Junioren VB
1 (3B30) Der Romantiker – Francz Sophie Marlene (O) 69,706%
2 (AT21) Lionel 7 – Holzleitner Marie-Theres (O) 68,873%
3 (Z001) Fifty Cent – Huber Verena (GER) 67,549%
4 (SL01) Sankt Lucifer – Papsch-Weixelbaumer Michaela (O) 66,618%
5 (2884) Funkenflug – Bruckschweiger-Jakubec Sieglinde (O) 66,176%
6 (3102) Fantasy World 2 – Schreder Jessica (O) 66,078%
Ergebnislink

7/0 Dressurprüfung Kl. S Aufgabe FEI Junge Reiter VB
1 (2U38) Let it be 11 – Haas Katharina (O) 72,870%
2 (Z002) Raseda – Huber Verena (GER) 67,731%
3 (AM9T) Show Man M – Francz Sophie Marlene (O) 67,593%
Ergebnislink

Sämtliche Ergebnisse im Detail finden Sie unter: http://www.horse-events.at/horse-events/_18420

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.