Der Jugend gehört die Zukunft – Verden International

Der Jugend gehört die Zukunft – Verden International

Verden–  Beim internationalen Reitturnier „Verden International“ vom 31. Juli bis 5. August wird viel Wert auf die Förderung der Jüngsten gelegt. Sowohl für junge Reiter als auch für junge Pferde ist Verden ein ideales Pflaster. Bei den Hannoveraner Jungpferdechampionaten können sich die Nachwuchsstars erstmalig auf der großen Bühne präsentieren. Mit Startmöglichkeiten in den großen Touren und dem Piaff-Förderpreis werden die Nachwuchsreiter auf größere Aufgaben vorbereitet.

Derbyheldin Nupafeed`s La Vista einst Hannoveraner Championesse
Champions werden in Verden gemacht! So war Sandra Auffarths Spring-Derbydritte, Nupafeed´s La Vista, 2015 Hannoveraner Championesse der sechsjährigen Springpferde. In diesem Jahr kehren die beiden als erfahrenes Paar nach Verden zurück. Sandra Auffarth hat mit ihrem Top-Springpferd die Teilnahme an der Großen Tour in Verden angekündigt. Die Vielseitigkeitsweltmeisterin wird außerdem mit weiteren Pferden an den Start gehen. In den Hannoveraner Championaten hofft sie auf einen ähnlichen Karrierestart wie mit Nupafeed´s La Vista. Auch Reiter wie Meredith Michaels-Beerbaum und Markus Beerbaum kommen immer wieder gerne nach Verden.

Beerbaums Charmed bei der Auktion entdeckt

Das aktuelle Spitzenpferd von Markus Beerbaum, Charmed, kennt das Gelände an der Lindhooper Straße gut. 2012 kam sie über die Verdener Elite-Auktion vierjährig in den Stall Beerbaum. Im Rahmen von „Verden International“ sammelte die Dunkelfuchsstute einige Jahre später erste internationale Erfahrungen im Parcours. Mittlerweile hat sie sich auf den Turnierplätzen der Welt etabliert. Zuletzt sicherte sie ihrem Reiter die Goldene Peitsche in Nörten-Hardenberg. Real Dancer FRH und Jan-Dirk Gießelmann starteten ihre Karriere in Verden bei der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde. Als erfolgreiches Grand-Prix Paar kommen sie in diesem Jahr wieder nach Verden zurück.

Von Becks bis Neuer – junge Dressurtalente in Verden

Nicht nur die Förderung der jungen Pferde liegt den Organisatoren von Verden International am Herzen. Eventmanagerin Ulrike Kubelke betont: „Wir versuchen vielen jungen Reitern die Chance zu geben, bei uns zu starten“, denn sie weiß: „Der Jugend gehört die Zukunft!“ Ohne gute Nachwuchsreiter hat der Sport langfristig keine Chance. So werden Nachwuchshoffnungen wie Finja Bormann und Tim-Uwe Hoffmann  in Verden erwartet. Beide sind derzeit mit Verdener Auktionspferden gut beritten und hocherfolgreich. Guido Klatte jun., der am vergangenen Wochenende im U25 Springpokal beim CHIO in Aachen glänzte, hat seinen Start in Verden angekündigt. Im Piaff-Förderpreis, einer Nachwuchsserie für Dressurreiter unter 25 Jahren, gibt es ein starkes Starterfeld: Mit Jil-Marielle Becks, Hanna Erbe, Lisa Klössinger, Bianca Nowag und Nina Neuer kommen hoffnungsvolle Nachwuchstalente nach Verden.

Tickets für Verden International

Am Dienstag und Mittwoch kostet eine Tageskarte fünf Euro, von Donnerstag bis Sonntag sind Tageskarten für zehn Euro erhältlich. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebte Dauerflanierkarte zum Vorzugspreis von 35 Euro. Die Karten für Verden International gelten gleichzeitig auch für die Auktion der Fohlen und Zuchtstuten. Tickets sind erhältlich über Ticketmaster: www.ticketmaster.de oder telefonisch unter: 0 18 06- 9 99 00 00. Weitere Informationen: www.verden-turnier.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.