Sommerturnier Schenefeld entfaltet auch 2018 Glanz

Sommerturnier Schenefeld entfaltet auch 2018 Glanz

Schenefeld– (Schenefeld) Das Sommerturnier Schenefeld lockt vom 24. – 26. August 2018 Dressur- und Springreiter nicht nur aus Norddeutschland vor die Tore Hamburgs.  Das feine Sommerfestival, dem die drei Köpfe hinter Horse & Classic – Jürgen Böckmann, Wolfgang Schierloh und Rainer Schwiebert – vor Jahren zu neuem Leben verhalfen, ist Station für mehrere außergewöhnliche Serien.

Sportliche Relevanz

In Schenefeld wird zur Qualifikation für den Nürnberger Burg-Pokal der sieben bis neun Jahre alten Dressurpferde gebeten und zur dritten Station im drewke Future Cup der Junioren und Jungen Reiter Springen. Schenefeld ist außerdem Gastgeber für das Horse & Classic Championat und für das Norddeutsche Championat der Berufsreiter in der Dressur. Der Holsteiner Masters Jugend-Team-Cup macht in Schenefeld Station und das Sommerturnier ist Gastgeber für das Finale zum Nürnberger Burg-Pokal der Norddeutschen Junioren Dressur.

Dressur- und Springsport in 29 Prüfungen
Lauter gute Gründe also für ein erlebnisreiches Sportwochenende auf der Anlage des Reitstalles Klövensteen in Schenefeld. Einladend und sportlich perfekt organisiert – so entfaltete das Sommerturnier in den vergangenen Jahren Anziehungskraft. 2017 gewann Carsten-Otto Nagel mit Chairman den Großen Preis und schmunzelte, weil er sich gut erinnern konnte, “dass ich hier auch mein erstes S-Springen überhaupt gewonnen habe”.

Insgesamt 29 Prüfungen von der Pony-Führzügelklasse im Preis der Nürnberger Versicherungen bis zum Großen Preis von Schenefeld im Springen und zur Grand Prix Kür und zum Grand Prix Special in der Dressur stehen auf dem Programm und machen das Sommerturnier Schenefeld zu einem Ausflugsziel für die ganze Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.