111. Dobrock-Turnier 2018 in Wingst: Über 50.000 Euro zu gewinnen

111. Dobrock-Turnier 2018 in Wingst: Über 50.000 Euro zu gewinnen

Damit avanciert das Deister-Springpferde-Championat zu einer der bedeutendsten Zuchtprüfungen in Deutschland und dem Ausland

Im Deister-Championat während des Dobrock-Turniers vom 16. bis 19. August in der Wingst gibt es ab 2018 insgesamt 52.500 Euro in den Finalprüfungen der vier-, fünf- und sechsjährigen Springpferde zu gewinnen.

Damit konnte das Deister-Springpferde-Championat mit der zwölften Auflage seine ohnehin schon hohe Wertigkeit nochmals steigern. Ein Sponsor (der nicht genannt werden möchte) hat ganz tief in die Finanzierungstasche gegriffen und zusätzlich noch einmal über 40.000 Euro für diese Zuchtprüfung junger Springpferde zur Verfügung gestellt.

So können zusätzlich zu den festgeschriebenen Preisgeldern in den drei Finalprüfungen des Deister-Springpferde-Championats insgesamt eine Summe von 52.500 Euro an Ausbildungsgratifikationen vergeben werden. Konkret bedeutet dies  eine Ausschüttung von 10.000 Euro bei den vierjährigen Springpferden, 17.500 Euro für die Fünfjährigen und 25.000 Euro bei den Sechsjährigen. Selbst bei den Bundeschampionaten in Warendorf oder den Weltmeisterschaften junger Springpferde gibt es nicht mehr zu gewinnen.

Zwei Merkmale machen das Deister-Springpferde-Championat zu einer einzigartigen Zucht-Springpferdeprüfung in der Turnierlandschaft Deutschlands und darüberhinaus. Es gibt nicht nur eine Menge zu gewinnen, sondern auch keinerlei Starteinschränkungen junger Nachwuchspferde. Es sind Pferde aller Zuchtgebiete aus Deutschland und dem Ausland zugelassen. Es kann zu einem direkten Qualitätsvergleich von Hannoveranern, Oldenburgern oder Holsteinern mit Warmblütern aus den Niederlanden oder Frankreich kommen. Auf dem Dobrock ist gewährleistet, dass die besten Springpferde an den Start gehen können, in vielen anderen Veranstaltungsorten sind nur Pferde eines Zuchtgebietes zugelassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.