Pretty Woman bei Verden International

Pretty Woman bei Verden International

Verden– Sie sind schön, elegant und bewegungsstark:  Die 72 angetretenen, drei Jahre alten Hannoveraner Stuten begeisterten sowohl das Publikum, als auch die Kommission der Herwart von der Decken-Schau. „Wir sind total zufrieden mit den springbetont gezogenen Stuten. Nicht nur die Siegerin war großartig, insgesamt waren in der Spitze viele Stuten, denen man einiges zutrauen kann”, betont Dr. Werner Schade, Zuchtleiter und Geschäftsführer des Hannoveraner Verbandes.” Auch seine Kommissions-Kollegen Jörn Wedermann (Vorstandmitglied Hannoveraner Verband) und Johan Knaap (Niederlande) sind angesichts der dressurbetont gezogenen Stutenkollektion hoch erfreut.

Komplimente für die Pferdedamen
Johan Knaap gratulierte den Züchtern und Ausstellern der dreijährigen Hannoveraner Stuten, die die Spitze bei den Dreijährigen im gesamten Zuchtgebiet darstellen. Er attestierte den Züchtern überlegte und kluge Anpaarungen. Höchstes Lob erhielt die dressurbetonte Siegerstute Vanity Fair von Vivaldi aus der Staatsprämienstute Sugar Pearl SN von Sandro Hit ein: „Diese großlinige, moderne Stute hat Antritt, Bewegung und eine unglaubliche Präsenz”, unterstrich Dr. Werner Schade, “und Bewegungsqualität. Schon der Schritt war überragend.” Die Stute stammt aus der Zucht der ZG Wencek in Moers und wurde von der Rhenania Pferde, Andrea Küfers, Alpen, vorgestellt.
Die springbetont gezogene Siegerstute der Herwart von der Decken-Schau ist die Hann.Pr.A. FS Darcos Diva. Sie stammt ab von Darco de Revel aus der Rheinischen Staatsprämienstute FS California von Cassini Boy Junior. FS Darcos Diva spielte mühelos mit den Abmessungen. Sportlich, elegant, vermögend und intelligent – so präsentierte sich die dunkle Schönheit aus der Zucht und dem Besitz des Ferienhofes Stücker in Weeze.

Next Step – Sportengagement
Ab Mittwoch beginnen in der Dressurarena und im Springstadion die Qualifikationen zu den Hannoveraner Championaten. Die Reitpferde machen ab 08.00 Uhr in der Dressurarena, werden aufgetreit nach drei- und vierjährigen Pferden und nach Hengsten, Stuten und Wallachen, den Anfang.
Junge Springpferde – Magnet für Zuschauer
Im Springstadion beginnen die Hannoveraner Championate der Springpferde. Dies ist ein Anziehungspunkt für etliche Züchter, vor allem aber auch für die Springsportszene. Denn ausgezeichnete Pferde für den Spitzensport werden oft bei Verden International entdeckt. Nupafeed`s La Vista von der Derbydritten Sandra Auffarth ist nur ein Beispiel dafür. Markus Beerbaum, Riders Tour-Sieger und Nationenpreisreiter aus Thedinghausen räumt offen ein, “zum gucken” zu kommen: „In den vergangenen Jahren war das ein Highlight, sich die jungen Pferde in Verden im Parcours anzuschauen.“
Ab zehn Uhr beginnen die Championats-Qualifikationen, zum Auftakt treten die vier Jahre alten Springpferde an. Dann folgen fünf und sechs Jahre alte Hannoveraner Springpferde.

Tickets für Verden International                                                                                                                  Tageskarten für Verden International kosten am Dienstag und Mittwoch fünf Euro, von Donnerstag bis Sonntag sind Tageskarten für zehn Euro erhältlich. Die beliebte Dauerflanierkarte gibt es zum Vorzugspreis von 35 Euro. 
Tickets sind erhältlich über Ticketmaster: www.ticketmaster.de oder telefonisch unter: 0 18 06- 9 99 00 00.
Weitere Informationen: www.verden-turnier.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.