Felix Haßmann schöpft in Paderborn aus dem Vollen – ein Steckbrief

Felix Haßmann schöpft in Paderborn aus dem Vollen – ein Steckbrief

Paderborn – Er steht auf Platz eins der deutschen Rangliste der Springreiter, vor Daniel Deußer, Marcus Ehning, Christian Ahlmann und Ludger Beerbaum. Sein Markenzeichen sind richtig schnelle Runden und jeder seiner Konkurrenten weiß, ein Stechen oder Zeitspringen ist erst entschieden, wenn Felix Haßmann geritten ist. Bei der Paderborn Challenge ist der 32-Jährige Stammgast und nimmt möglichst viele Startmöglichkeiten mit. Vom 6. bis 9. September plant er mit zwei älteren Pferden für die Große Tour mit Wertungsprüfung für die DKB-Riders Tour und einem Nachwuchspferd für den Equiline Youngster Cup. Außerdem coacht er seine Freundin, die in der SPOOKS-Amateur Trophy startet. Er freut sich auf ein volles Programm bei gemütlichem Ambiente, hat er im Steckbrief verraten.

Name: Felix Haßmann
Geburtsdatum und -ort: 03. Januar 1986 in Lengerich
Wohnort: Lienen
Größe & Gewicht: 180 cm / 76 kg
Familienstand/Partner/Kinder: liiert mit Lisa Schwarte
Lieblingsessen/-getränk: Pizza und Cola
Lieblingsfilm: „Fluch der Karibik“

Was ist Ihnen lieber, …
… Hund oder Katze?  Hund
… Berg oder Strand?  Strand
… Krimi oder Komödie?  Krimi
… Soul oder Rock’n’Roll?  Rock’n’Roll
… Pommes oder Rohkost?  Pommes
… Couch oder Kirmes?  Couch

Wie würden Sie sich beschreiben? Ich bin eher der ruhige Typ.
Worauf sind sie stolz? Darauf, dass ich so viele junge Pferde in den großen Sport gebracht habe.
Woher nehmen Sie die Motivation für den Spitzenreitsport? Die kommt von alleine, ich muss mich nicht besonders motivieren.
Was tun Sie, wenn Sie mal entspannen möchten? … auf der Couch liegen (lacht) und Candy Crush auf dem Handy spielen.
Einen Tag ins Leben eines anderen schlüpfen: Wen würden Sie aussuchen und warum? Das wäre wahrscheinlich ein Schauspieler… vielleicht mit Arnold Schwarzenegger.
Wer ist Ihr Idol oder Vorbild?  Marcus Ehning
Wenn Sie sich ein Pferd Ihrer Konkurrenten aussuchen könnten, wäre das? Big Star fand ich toll, ein bisschen wild und mit unheimlich viel Qualität.
Ihr perfekter Tag beginnt mit…   … einem guten Frühstück
… und endet mit …  auf der Couch (lacht)

Wie sind Sie zum Reiten gekommen und wie hieß das erste Pferd/Pony, das Sie geritten sind?
Wir hatten immer Pferde zu Hause, meine Eltern und mein Bruder reiten. Mein erstes Pony hieß Neptun. Ich bin auch nach wie vor auf dem Hof meiner Eltern zu Hause.

Welcher ist Ihr – emotional gesehen – größter/wichtigster Erfolg und warum? 
Das war der zweite Sieg im Großen Preis von Nörten-Hardenberg. Zum einen, weil es noch nicht viele geschafft haben, es zwei Mal zu gewinnen, zum anderen hätte ich damals nicht gedacht, dass mein Pferd Balance das schon so gut meistert. 

Wer unterstützt Sie im Training? Mein Vater Reinhard

Welches Pferd ist Ihr Seelenpferd (muss nicht der erfolgreichste sein) und warum? 
Da habe ich zwei. Zum einen Balzaci, er ist einfach richtig lieb und er ist seit Fohlenalter bei uns, das sind jetzt 15 Jahre. Zum anderen Brazonado. Er hat einen sehr eigenen Charakter und man muss ihn auch ein bisschen so lassen, wie er ist. Wenn man bei ihm vor der Box steht, traut man sich fast nicht rein. Aber wenn man erstmal drin ist, ist er ganz lieb (lacht).

Sie sind Stammgast bei der Paderborn Challenge, was gefällt Ihnen so gut an dem Turnier? 
Ja, für mich ist es fast ein Heimturnier, weil ich nur eine Stunde hinfahre. Die Bedingungen sind sehr gut und es ist herrlich unter den Bäumen dort zu reiten. Das Turnier hat eine sehr schöne Atmosphäre!

Spielt die DKB-Riders Tour eine Rolle in Ihrer Turnierplanung?  
Naja, es ist noch sehr offen im Ranking und mit einem Sieg kann man sich noch weit nach vorne katapultieren. Mal sehen, wie es läuft!
SySa/Equiword

Tickets für die Paderborn Challenge gibt es ab sofort im Vorverkauf. Preise und Details sind unterwww.paderborn-challenge.de in der Rubrik Tickets aufgeführt. Eine Buchung ist im Ticketformular auf der Website möglich. Die Karten-Hotline ist unter der Rufnummer (01805) 119 115 montags bis freitags von 09.00 bis 13.00 Uhr erreichbar. Karten gibt es außerdem bei Ticketmaster.de sowie im Paderborner Ticket-Center und in allen Westfalen-Blatt-/ Westfälisches Volksblatt-Geschäftsstellen. 

Mehr Informationen finden Sie im Internet: www.paderborn-challenge.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.