Premium-Tour-Sieg für Griechenland

Premium-Tour-Sieg für Griechenland

LAKE ARENA – Eine angenehme Brise zog sich am Mittwoch über das weitläufige Areal der Lake Arena. Man könnte sagen, es herrschte ideales, nicht zu heißes Pferdewetter. Da ließen sich auch die Reiterinnen und Reiter nicht lange bitten und waren mit ihren Pferden bereits seit den Morgenstunden unterwegs. Während einige von ihnen lässig ihre Runden auf der Rennbahn drehten oder locker auf den Reitplätzen reiten gingen, wärmten sich die genannten Teilnehmer der drei Youngster Touren für ihren zweiten Teilbewerb auf. Für die Arrivierten stand also die Generalprobe für das samstägige Finale am Programm und da wollte man natürlich noch einmal mit einer Nullrunde glänzen. Zumal es ja auch um eine weitere Teilprüfung der L.A. Youngster League ging: Dem besten Jungpferdereiter, dem „Producer of the year“, winkt ein ganz besonderer Ehrenpreis, ein brandneuer Ford Fiesta aus dem Hause Auto Pichler.

Das Finale ist zum Greifen nahe –Jungpferde nahmen zweiten Teilbewerb in Angriff

Für  insgesamt 22 StarterInnen der fünfjährigen Youngster Tour ging der Plan zu hundert Prozent auf und sie sprangen nach einer astreinen Runde ex aequo am ersten Rang. Fünf von ihnen kamen aus dem Gastgeberland Österreich und waren bereits gestern mit einem fehlerfreien Auftritt im Opening aufgefallen wie Gerfried Puck, der erneut mit beiden an den Start gebrachten Nachwuchscracks aufhorchen ließ. Der eine hört auf den Namen Naxcel V., stammt aus belgischer Zucht und geht auf Balou du Rouet zurück. Die andere, Global Candyflip, ist Westfälisch gebrannt, vereint die Top-Vererber Carrico und Quinta Real und wurde von Michael Steinbrecher gezüchtet. Ebenfalls doppelt on Top klassiert war Dieter Köfler, der sowohl mit Conmint v. Connor-Conmint als auch mit Starrios v. Stolzenberg-Rio Branco strafpunktfrei blieb. In den Reigen der Nullfehlerritte reihte sich darüber hinaus auch Lisa Maria Rudigier ein, deren Cumataga van de Marsweg spielerisch leicht alle auf 1,15 Meter aufgebauten Hürden meisterte.

Dass das erlesene Teilnehmerfeld der sechsjährigen Jungpferde über besonders viel Talent und Potential verfügt, zeigte sich bereits mit den zahlreichen Nullfehlerritten im Eröffnungsspringen. Dieser Reigen zog sich auch in der heutigen zweiten Teilprüfung fort, wo 24 Pferd-Reiter-Paarungen mit fehlerfreien Runden an die Spitze galoppierten. Besonders hervorzuheben waren aus österreichischer Sicht die Leistungen von Matthias Atzmüller und Gerfried Puck. Ersterer zeichnete sich gemeinsam mit Nelson 240 v. Nerrado-Calato einmal mehr mit einem makellosen Auftritt aus und empfiehlt sich für das samstägige Finale. Sein Landsmann Gerfried Puck durfte mehr als zufrieden resümieren, denn nach der komplett weißen Weste aus der fünfjährigen Youngster Tour zogen die um ein Jahr älteren Nachwuchscracks nach und jumpten alle drei ohne Fehler ins Ziel. Der in der Steiermark beheimatete Top-Reiter, der nicht umsonst als einer der besten Pferdeausbildner Österreichs bekannt ist, stellte dem Wiener Neustädter Publikum die belgische Stute Melody vd Smidshoeve, den Diamant de Semilly-Nachkommen Matador V und Hyacinth ES v. Ukato-Conway vor.

Nicht minder erfolgreich präsentierten sich die siebenjährigen Youngsters, die scheinbar ganz easy über die geforderten Hürden geflogen waren. Insgesamt 20 von ihnen konnten den 1,35 Meter hohen  Parcours, in Szene gestellt von Franz Madl und Armin Krenn, fehlerfrei meistern und sich gemeinsam am ersten Rang feiern lassen. Eine beneidenswerte Bilanz hatte hier Christoph Obernauer gezogen, der beide an den Start gebrachten Pferde ohne Fehler ins Ziel brachte. Der Kitzbühler setzte dabei auf seine Zukunftshoffnungen Kleons Jersey, Tochter des Conte Bellini-Carte D´or, und Kleons Cocario v. Carrico-Chambertin. Astrein ins Ziel gesprungen war des Weiteren auch Lisa Maria Rudigier mit ihrer verlässlichen Kashmir van Schuttershof-Stute Luca 28, mit der sie mehrere Jahre schon ein eingeschweißtes Team bildet. Der mit viel Potential ausgestattete Bingo du Parc besiegelte den sechsten fehlerfreien Ritt von Gerfried Puck, der also am heutigen Tag mit einer beachtlichen Form aufhorchen ließ.

L.A. YOUNGSTER LEAGUE 2018 

1.HORVATH David/SVK – 637

2.JESKOVA Michaela/SVK – 536

3.PUCK Gerfried/AUT – 495

4.OPPERMANN Jörg/GER – 455

5.PAPOUSEK Kamil/CZE – 429

6.BAUDACH Carina/GER – 422

7.OBERNAUER Christoph/AUT – 416

8.HIMMELREICH Armin/GER – 414

9.STEINBERGA Santa/LAT – 365

10.MÜLLER Kathrin/GER – 270

Keine Überraschung in der Elite Tour I: Adéla Pokorná vor Laura Najmanova und Benedikt Lauck

In der zweiten Teilprüfung der Elite Tour I sollte es keine allzu große Überraschung geben, denn mit Adéla Pokorná, Laura Najmanova und Benedikt Lauck blieb das Podium vom Auftaktspringen unverändert.

In 34,29 Sekunden glückte der siegessicheren Tschechin Adéla Pokorná das Vorhaben „Bestzeit aufstellen und Triumph holen“ erneut. Sie konnte sich dabei voll und ganz auf ihre 16-jährige Stute Alabama 2 verlassen, die in beiden geforderten Phasen ihr Bestes gab. Ihre Landsfrau Laura Najmanova komplettierte abermals den tschechischen Doppelsieg: Gemeinsam mit Nord, einem elf Jahre alten Fuchswallach, flitzte sie am Ende des Rennens in 35,20 Sekunden auf den zweiten Platz.

Die Farben Österreichs hielt erneut Benedikt Lauck hoch: Bereits als fünfter Starter ging er mit Topaze D´Hammer an den Start und stellte in 37,45 Sekunden das drittbeste Resultat auf. Der abermalige Sprung aufs Podium war gemeistert. Schnell genug für eine Platzierung waren darüber hinaus auch die beiden rot-weiß-roten Amazonen Caroline Schaunig und Ingrid Nistl, die sich mit ihren Pferden Cliff Z und Coolman Z die Ränge neun (42;63 Sekunden) und zehn (43,20 Sekunden) sicherten.

Aggelos Touloupis triumphierte in der Premium Tour

Griechenland glänzte zum Abschluss des zweiten Summer-Circuit-Turniertages – so lautete die Headline am Mittwochabend. Das 1,30 Meter hohe Standardspringen der Premium Tour sollte erneut an Spannung und Nervenkitzel kaum zu überbieten sein: Wie schon im Opening hatten sich die Arrivierten nichts zu schenken und es kam zum knallharten Hundertstelkrimi auf den vordersten Rängen. Wie knapp das Rennen ausging, bewies der Blick auf die Ergebnisliste, denn die besten Drei lagen nicht einmal eine halbe Sekunde auseinander.

Die Siegerzeit war bereits mit dem 17. Starter vergeben: Aggelos Touloupis lieferte im Sattel des Chin Chin-Nachkommens Zhin Chin eine phantastische, sehr flüssig angelegte Runde ab und überholte in 64,15 Sekunden gekonnt den bislang führenden Jamie Wingrove. Sein britischer Kontrahent brauste zuvor mit Vingino-Tochter Ephonie P in 64,42 Sekunden über den gestellten Kurs und verteidigte bis zum Schluss den zweiten Endrang. Erst nach der Halbzeitpause gelang es Luca Coata ganz vorne mitzumischen: Gemeinsam mit Quite Beauty galoppierte der Italiener, der ja für seine schnellen Runden bekannt ist, in 64,50 Sekunden auf das Podium (3. Platz).

Zum besten Österreicher kürte sich Stefan Eder, der gleich mit beiden gestarteten Pferden aufhorchen ließ: Am Ende des Teilnehmerfeldes trumpfte der Oberösterreicher mit Barmenia in 66,40 Sekunden an siebenter Stelle auf und mit Celpik platzierte er sich nach einer astreinen Vorstellung auf dem zwölften Rang. Unter den Top-Ten klassierte sich obendrein Gerfried Puck, der sich nun endgültig das Attribut „Nullfehlergarant“ verdiente und mit Bachi in 70,02 Sekunden Zehnter wurde.

Ergebnisse auf www.reitergebnisse.at

News auf www.pferdenews.eu

Infos auf www.lake-arena.at

Ergebnisdienst – Summer Circuit 2018 – Woche 03 – Mittwoch:

Youngster Tour – 5 year old horses

L.A. Youngster League

Int. Jumping Competition 115 cm

1.GLOBAL CANDYFLIP / PUCK Gerfried (AUT) – 0 / 81.95   

1.NAXCEL V. / PUCK Gerfried (AUT) – 0 / 83.54   

1.CONMINT / KÖFLER Dieter (AUT) – 0 / 82.53   

1.STARRIOS / KÖFLER Dieter (AUT) – 0 / 82.83   

1.CUMTAGA VAN DE MARSWEG Z / RUDIGIER Lisa Maria (AUT) – 0 / 81.39   

1.INCREDIBLE W / JESKOVA Michaela (SVK) – 0 / 83.27   

1.HAROLD VD TOJOPEHOEVE Z / POLAS Juraj (SVK) – 0 / 85.61   

1.CELIOS Z / STEINBERGA Santa (LAT) – 0 / 88.56   

1.I’M SPECIAL THE ONE AK / DOLEZAL Filip (CZE) – 0 / 84.12   

1.CALINDRA 2 / GORDON Jonathan (IRL) – 0 / 86.70   

1.CONQUISTO / MÜLLER Alexander (GER) – 0 / 78.32   

1.IRCO POLO / JESKOVA Michaela (SVK) – 0 / 82.81   

1.DIANA DEA / KAINICH Davide (ITA) – 0 / 85.16   

1.IGLESIAS D.V. / GEERINK Sander (NED) – 0 / 84.52   

1.IRRESISTIBLE B / SKINNER Olivia (GBR) – 0 / 87.21   

1.ISABELLE / HORVATH David (SVK) – 0 / 84.81   

1.INIESTA T / POLAS Juraj (SVK) – 0 / 84.46   

1.LOLITHA / STEINBERGA Santa (LAT) – 0 / 82.93   

1.Q SEVEN / STOKER Emma (GBR) – 0 / 83.35   

1.NAGANO / DOLEZAL Filip (CZE) – 0 / 83.56   

1.CORDETTO 3 / HIMMELREICH Armin (GER) – 0 / 79.79

1.NIRVANA DE LA POMME / JESKOVA Michaela (SVK) – 0 / 78.86

Youngster Tour – 6 year old horses

L.A. Youngster League

Int. Jumping Competition 125 cm

1.CLOUD 47 / MÜLLER Kathrin (GER) – 0 / 79.80   

1.MELODY VD SMIDSHOEVE / PUCK Gerfried (AUT) – 0 / 77.19

1.MATADOR V / PUCK Gerfried (AUT) – 0 / 78.42

1.HYACINTH ES / PUCK Gerfried (AUT) – 0 / 78.70   

1.NELSON 240 / ATZMÜLLER Matthias (AUT) – 0 / 73.94   

1.GASPARI / PAPOUSEK Kamil (CZE) – 0 / 77.48       

1.HELINKA / HORVATH David (SVK) – 0 / 74.01   

1.EMYR ZOETENDAELE Z / SILLO Radovan (SVK) – 0 / 77.06   

1.HAPPYNES / STOKER Emma (GBR) – 0 / 79.46   

1.OHLALA 13 / MÜLLER Alexander (GER) – 0 / 75.18   

1.BOCCA / STEINBERGA Santa (LAT) – 0 / 79.83   

1.BUGS BUNNY D’YSENBEECK Z / LEBER Stefan (GER) – 0 / 78.39   

1.CARACOLES / BETTSCHEN Pascal (SUI) – 0 / 81.64       

1.HERCULES-S / HORVATH David (SVK) – 0 / 78.88   

1.CASCADA / HIMMELREICH Armin (GER) – 0 / 75.38   

1.CLEAR CONCEPT / PUSCHAK Wolfgang (GER) – 0 / 76.24   

1.E-CARISSIMA / ANGELOV Lenko (BUL) – 0 / 77.14   

1.HAITSKE / WINGROVE Jamie (GBR) – 0 / 75.99   

1.HISTORY BRIDGE B / KUCHAR Tomas (SVK) – 0 / 75.85

1.SENJOR CATELLO / SILLO Radovan (SVK) – 0 / 82.55

1.MILTON / STOKER Emma (GBR) – 0 / 77.45   

1.MILAN / JESKOVA Michaela (SVK) – 0 / 74.13

1.GREAT FEELING / PAPOUSEK Kamil (CZE) – 0 / 74.42   

1.HODESSA O / HORVATH David (SVK) – 0 / 77.54   

Youngster Tour – 7 year old horses

L.A. Youngster League

Int. Jumping Competition 135 cm

1.KLEONS JERSEY / OBERNAUER Christoph (AUT) – 0 / 76.15   

1.KLEONS COCARIO / OBERNAUER Christoph (AUT) – 0 / 79.35

1.LUCA 28 / RUDIGIER Lisa Maria (AUT) – 0 / 81.23

1.BINGO DU PARC / PUCK Gerfried (AUT) – 0 / 80.32   

1.CASH AND GO / OPPERMANN Jörg (GER) – 0 / 78.85   

1.LOTUS SOBRAL DA COSTA / PAPOUSEK Kamil (CZE) – 0 / 75.58   

1.GUAYARMINA WV / CHUDYBA Bronislav (SVK) – 0 / 76.96   

1.ADELITA / LILL Maximilian (GER) – 0 / 81.52   

1.TINKAS BROOK II / EDWARDS Will (GBR) – 0 / 83.20   

1.CHARME FROM SECOND LIFE Z / STEINBERGA Santa (LAT) – 0 / 80.18   

1.COOL CASH / STOKER Emma (GBR) – 0 / 85.13   

1.GENTLE BLUE BE / JESKOVA Michaela (SVK) – 0 / 76.72   

1.G-STAR SL / BIELIKOVA Nikola (CZE) – 0 / 78.90   

1.LARGO VAN DE MOLENHOEK / HORVATH David (SVK) – 0 / 80.51   

1.LILLY LE / TOULOUPIS Aggelos (GRE) – 0 / 76.66               

1.QUIN-BA-LOU / OPPERMANN Jörg (GER) – 0 / 78.77   

1.LOKI / PAPOUSEK Kamil (CZE) – 0 / 76.85   

1.CARLOS 735 / UYTENDAAL Pascal (NED) – 0 / 82.47   

1.GIJANTA / CHUDYBA Bronislav (SVK) – 0 / 77.34   

1.LIMONCELLO VAN D’AVRIJE / COATA Simone (ITA) – 0 / 80.27

Elite Tour I

Int. Jumping Competition in two phases 110 cm

1.ALABAMA 2 / POKORNÁ Adéla (CZE) – 0 / 34.29 / 2. Phase

2.NORD / NAJMANOVA Laura (CZE) – 0 / 35.20 / 2. Phase

3.TOPAZE D’HAMMER / LAUCK Benedikt (AUT) – 0 / 37.45 / 2. Phase

4.L SERENA T / AZAD Susan (USA) – 0 / 37.56 / 2. Phase

5.QUENTIN TARANTINO AB / AZAD Susan (USA) – 38.67 / 2. Phase

6.CALL ME DREAM / DOLEZAL Petr (CZE) – 0 / 39.32 / 2. Phase

7.FOR YOU / BATALOVA Zuzana (SVK) – 0 / 40.67 / 2. Phase

8.TOSCAVELLA / HOMOLA Vlastimil (CZE) – 0 / 42.08 / 2. Phase

9.CLIFF 6 / SCHAUNIG Caroline (AUT) – 0 / 42.63 / 2. Phase

10.COOLMAN Z / NISTL Ingrid (AUT) – 0 / 43.20 / 2. Phase

11.HONNEUR VAN DE BERNSEHOEVE / MALCOVA Alzbeta (CZE) – 0 / 43.72 / 2. Phase

12.SHW EARLY DAWN / KELLETT Madeleine (GBR) – 0 / 43.85 / 2. Phase

Premium Tour

Int. Jumping Competition 130 cm

1.ZHIN CHIN / TOULOUPIS Aggelos (GRE) – 0 / 64.15   

2.EPHONIE P / WINGROVE Jamie (GBR) – 0 / 64.42   

3.QUITE BEAUTY / COATA Luca (ITA) – 0 / 64.50   

4.CANTICA 2 / OPPERMANN Jörg (GER) – 0 / 65.52   

5.HEARTSTRING / WINGROVE Jamie (GBR) – 0 / 65.58   

6.ALLEGRIA DU VAL HENRY / GEERINK Sander (NED) – 0 / 65.79   

7.BARMENIA / EDER Stefan (AUT) – 0 / 66.40   

8.CANDY MAN V / KÜNG Stefanie (SUI) – 0 / 67.27   

9.CASANOVA S / NAJMANOVA Sofie (CZE) – 0 / 68.47   

10.BACHI / PUCK Gerfried (AUT) – 0 / 70.02   

11.ULYSSE DE MONTPLAISIR / KAINICH Davide (ITA) – 0 / 70.66   

12.CELPIK / EDER Stefan (AUT) – 0 / 71.74   

13.CORALI / NÄGELE Vanessa-Joy (LIE) – 0 / 72.31   

14.ADRIANA D’ARGOUGES / MATE LEZA Gabriela (ESP) – 0 / 73.35 

Ergebnisse auf www.reitergebnisse.at

News auf www.pferdenews.eu

Infos auf www.lake-arena.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.