Herbstlehrgang für den Albedyll-Jugendförderpreis

Herbstlehrgang für den Albedyll-Jugendförderpreis

Der Bernhard von Albedyll-Jugendförderpreis richtet sich an die Nachwuchs-Dressurreiter aller ostdeutschen Landesverbände mit internationalen Dressuraufgabenschwerpunkt der Klasse M. Für den diesjährigen Herbstlehrgang beim Bundesjugendtrainer Oliver Oelrich haben sich vom Landesverband Mecklenburg-Vorpommern Eve Deilmann-Walsh (TSG Schönberg)/ Maine, Caroline Lass/ Quinto, Sophia Joseph (RFV Alt Sammit und Umgebung)/ Recognize und Miriam Schlönvogt (ZRFV Wusterhusen)/ Patricia qualifiziert.  Ziel des Lehrganges ist eine intensive Betreuung und individuelle Vorbereitung der Talente. Die Lehrgänge setzen sich zusammen aus Trainingseinheiten in Kleingruppen, Aufgabenreiten unter Turniervoraussetzungen mit anschließenden Kommentaren des Bundesjugendtrainers sowie einer gemeinsamen intensiven Videoanalyse. Dieser Rahmen ermöglicht es den Reitern und ihren Heimtrainern die Ritte im gemeinsamen Gespräch auszuwerten, sowie Ansätze und Ziele für das weitere Training konkret zu definieren. Um die jungen Talente nachhaltig auf ihrem Weg in den Leistungssport zu begleiten, erhalten die Zusammenarbeit und der kollegiale Austausch zwischen Bundesjugendtrainer, Landesjugendtrainern und Heimtrainern einen hohen Stellenwert. Die Teilnahme der Heimtrainer an den Lehrgängen ist daher ausdrücklich gewünscht und für die Zielerreichung erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.