Finalstimmung bei der Alpenspan Team Tour 2018

Finalstimmung bei der Alpenspan Team Tour 2018

Am 01. September fallen im südsteirischen Tillmitsch die Finalentscheidungen der in Österreich einzigartigen Mannschafts-Springserie.

Die Alpenspan Team Tour gilt als eine der hochdotiertesten Springserien des Landes. Die im Jahr 2016 von den vier steirischen Springreitern Christian Nussmüller, Patrick Lam, Benjamin Saurugg und Peter Scherr initiierte Turnierserie sorgt seither auf Landesebene für großen Reiter- und Publikumsandrang und lässt den Teamgeist im Reitsport neu aufleben. Nach vier Vorrunden in Gniebing, Preding, Frauenthal und Sachendorf geht die Alpenspan Team Tour 2018 im Rahmen des dreitägigen nationalen Springturniers (CSN-B* CSNP-B) beim RC Weinland in Tillmitsch am 01. September in seine finale Runde. 

Alpenspan Team Tour

Zwölf Equipen nehmen an der Alpenspan Team Tour 2018 teil. Insbesondere die ersten drei Etappen waren von einem harten Schlagabtausch zwischen zwei Mannschaften geprägt. Während nach der ersten Etappe in Gniebing das dort ansässige Team RIEGERbau in Führung ging, spielte das Team MUS-MAX seinen Heimvorteil in Preding aus und übernahm die Tabellenspitze. Diese holte sich das Team RIEGERbau rund um die Familie Saurugg in Frauenthal zurück und baute sie seitdem konstant aus. Vor dem großen Finale in Tillmitsch liegen sie nun mit 237 Punkten vor dem Team Mus-Max (220 Punkte) und dem Team Fernitzer Amateurs powered by Scheucher Parkett (204 Punkte) in Führung. Für die endgültige Entscheidung ist dennoch alles offen, denn in den finalen Bewerben werden die 1,5-fachen Punkte vergeben.

Alpenspan Erfolgreichster Reiter powered by Autohaus Robinson

Neben der altbewährten Teamwertung mit ihren lukrativen Geldpreisen stellt insbesondere die Wertung Alpenspan Erfolgreichster Reiter powered by Autohaus Robinson ein nationales Highlight dar. Denn der Sieger wird mit einem nagelneuen Kia Rio im Alpenspan-Design belohnt. Ein absolutes Unikat im nationalen Pferdesport. Kein Wunder also, dass die TeilnehmerInnen besonders ambitioniert um Punkte kämpfen. Nachdem in der ersten Etappe Siegfried Schlemmer vom Team M & M vorgelegt hatte, übernahm die Vorjahressiegerin dieser Sonderwertung, Kathrin Raunegger, die Führung. Die Amazone vom Team MUS-MAX baute diese an den weiteren Etappen kosntant aus und führt die Tabelle mit acht Punkten Vorsprung an.

Bestes österreichisches Pferd powered by Broadmoar

In der Wertung bestes österreichisches Pferd powered by Broadmoar gibt es auch für die erfolgreichen Vierbeiner aus heimischer Zucht einen lukrativen Preis abzusahnen. Die Schimmelstute Esta loca setzte sich unter ihrem Reiter Patrick Wilfling von Beginn der Turnierserie in Szene und hält seitdem konstant die Führung. Damit liegt sie auf Siegeskurs in der vom steirischen Gestüt Broadmoar gesponserten Sonderwertung. Dem Sieger winkt eine Siegesprämie, der Züchter des Pferdes erhält zudem einen kostenfreien Decksprung.

Alpenspan Erfolgreichster Einsteiger powered by Reitsport Hirschmann

Die Alpenspan Team Tour bietet dank der Bewerbe unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen auch ambitionierten Nachwuchssportlern eine große Bühne. Auch für sie gibt es eine Einzelwertung gesponsert von Reitsport Hirschmann. Die Top-Drei liegen vor dem Finale hauchdünn hintereinander. Romana Winter vom Team M & M liegt mit 39 Punkten in Führung. Jasmin Pirker vom Team Weinland & Friends sowie Judith Baumkircher vom Team Diamond Horse liegen ihr mit je 38 Punkten dicht auf den Fersen.

Zwischenstände Alpenspan Team Tour 2018 nach 4 Etappen

  1. Team RIEGERbau      237 Punkte
  2. Team MUS-MAX       220 Punkte
  3. Team Fernitzer Amateurs powered by Scheucher Parkett 204 Punkte

Alpenspan erfolgreichster Reiter 2018 powered by Autohaus Robinson

  1. Katrin Raunegger      76 Punkte
  2. Siegfried Schlemmer 68 Punkte
  3. Markus Saurugg        66 Punkte

Erfolgreichstes österreichisches Pferd powered by Broadmoar

  1. Esta loca        56 Punkte
  2. Light my Heart           38 Punkte
  3. Caruso M        33 Punkte

Erfolgreichster Einsteiger powered by Reitsport Hirschmann

  1. Romana Winter         39 Punkte
  2. Jasmin Pirker 38 Punkte
  3. Judith Baumkirchner  38 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.