Paderborn Challenge trifft DKB-Riders Tour – Chance für Denis Nielsen

Paderborn Challenge trifft DKB-Riders Tour – Chance für Denis Nielsen

(Paderborn) Der Schützenplatz in Paderborn ist vom 6. – 9. September Gastgeber für die fünfte und damit vorletzte Etappe der DKB-Riders Tour 2018. Am Samstag muss sich das Kandidatenfeld im Championat von Paderborn qualifizieren, am Sonntag ist der Große Preis die fünfte Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour. Und “die Bahn ist frei” für die Verfolger wie Denis Nielsen aus Isen, der zuletzt in Münster punktlos blieb, nun aber die fünfte Etappe anvisiert.

Seit 2006 ist das internationale Turnier in der reitsportbegeisterten Region Ostwestfalen-Lippe Bestandteil der Turnierserie. Die Paderborn Challenge ist die letzte Etappe der Outdoor-Saison, danach geht es zur finalen Entscheidung in Münchens Olympiahalle vom 22. – 25. November. Damit liegt auch ein hoher Druck auf der fünften Etappe. Wer kann sich absetzen? Wer kann wichtige Punkte vor der letzten Wertung aus Paderborn mitnehmen? Oder halten sich die Favoriten praktisch gegenseitig “in Schach”? In Münster holte sich Christian Ahlmann den zweiten Sieg in Folge nach seinem Triumph in Wiesbaden und führt mit 20 Punkte Vorsprung das Ranking an. Übertrumpft werden kann er in Paderborn nicht, aber Nielsen kann aufschließen.

Aufholjagd in Paderborn

Zu den Protagonisten in der Serie zählt neben dem einstigen Deutschen Meister Denis Nielsen auch Christian Rhomberg aus Österreich, der 2017 Platz drei in der Gesamtwertung belegt hat und nun auch wieder in Paderborn auf Punktejagd geht. Neben Nielsen rangiert auch der zweimalige Mannschafts-Olympiasieger Lars Nieberg  auf Position zwei im Ranking. Beim “Heimspiel” in Münster wurde Nieberg mit Foster Vierter und machte einen Riesensatz von Position 24 auf den zweiten Rang in der DKB-Riders Tour. Nieberg ist allerdings beim Nationenpreis im kanadischen Calgary im Einsatz, wenn Nielsen und Co. in Paderborn auf Punktejagd gehen.Das macht es allerdings nicht wirklich “leichter” für Denis Nielsen: Der “Rider of the Year” 2017, Markus Beerbaum aus Thedinghausen, ist bei der Paderborn Challenge dabei und sicherlich hochmotiviert. Freuen dürfen sich Pferdesportfans in Paderborn auf ein erlesenes Starterfeld zu dem Doppel-Weltmeister Jeroen Dubbeldam aus den Niederlanden zählt, Schwedens Weltklassereiter Rolf-Göran Bengtsson und der Mannschafts-Europameister Denis Lynch aus Irland –  alles gute Kandidaten für eine Top-Platzierung in der Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour.

Die erste Herausforderung wartet am Samstag mit der Qualifikation im Championat von Paderborn in einem internationalen Springen mit Stechen. Die 50 besten Paare dieser Prüfung dürfen in der Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour am Sonntag an den Start gehen und das ist der Große Preis von Paderborn.  

Drei Partner für ein Projekt

Auch 2018 steht die einzige internationale Springsportserie Deutschlands unter dem Titelsponsoring der Deutschen Kreditbank AG, die der Serie seit 2010 ihren Namen gibt. Hauptsponsoren sind die international renommierte BEMER Int. AG, die im human- und veterinärmedizinischen Bereich Spezialisten der physikalischen Gefäßtherapie sind und die mauser einrichtungssysteme GmbH & Co. KG, deren Kernkompetenz Möbelsysteme im Officebereich ist. Teamfähigkeit, Kompetenz, Innovation und Stabilität sind Schlüsselfaktoren des Erfolges in diesen Unternehmen genauso wie im Pferdesport.

Etappen der DKB-Riders Tour 2018

1. Hagen a.T.W., Horses and Dreams meets the Royal Kingdom of Jordan, 25. – 29. April 2018

2. Hamburg, Deutsches Spring- und Dressur-Derby, 9. – 13. Mai

3. Wiesbaden, Internationales Pfingstturnier, 18. – 21. Mai

4. Münster, Turnier der Sieger,  23. – 26 August

5. Paderborn, Paderborn-Challenge, 6. – 9. September

6. München, Munich Indoors, 22. – 25. November

DKB-Riders Tour im Internet – www.DKB-riderstour.de

Bei Facebook:  http://www.facebook.com/dkbriderstour

Bei Youtube: https://www.youtube.com/user/DKBRidersTour 

Bei Twitter: https://twitter.com/DKBRidersTour.  

Am leichtesten finden Sie die DKB-Riders Tour unter dem HashTag #dkbriderstour.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.