PM-Schulpferdecup 2018: Veranstalter gesucht

PM-Schulpferdecup 2018: Veranstalter gesucht

Warendorf (fn-press). Für die aktuelle PM-Schulpferdecup-Serie werden noch Veranstalter gesucht, die bis einschließlich Ende Dezember eine Qualifikation ausrichten.

250 Euro Organisationskostenzuschuss, Jacken von HKM Sports Equipment sowie Schleifen und Stallplaketten für jeden Teilnehmer sind nur ein Teil der Unterstützung, die jeder Veranstalter einer eigenständig als Eintages-Veranstaltung ausgerichteten PM-Schulpferdecup-Qualifikaition erhält. In der vergangenen Saison haben deutschlandweit 29 Reitvereine und Pferdebetriebe Qualifikationen für den PM-Schulpferdecup angeboten, an denen mehr als 200 Teams teilgenommen haben. Darunter immer auch ein bis drei Schulpferde-Teams des Gastgebers. Jedes Siegerteam einer Qualifikation nimmt an einem der vier Halbfinals teil. Die je besten zwei Halbfinalteilnehmer qualifizieren sich für das Finale in Hagen am Teutoburger Wald.

Ermöglicht wird der PM-Schulpferdecup seit 1998 durch die Persönlichen Mitglieder (PM) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), die Firma HKM Sports Equipment, die die Serie mit zahlreichen Sachpreisen unterstützt, sowie das Fachmagazin Reiter Revue International und den FNverlag. Ziel der bundesweiten Serie ist es, den Zugang zum Reitsport langfristig zu sichern, indem Schulpferde mit ihrer Leistung und Bedeutung für den Pferdesport in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden und sich Schulpferdereiter untereinander messen können.

Wer also noch eine Qualifikation ausrichten – und vielleicht auch ein eigenes Schulpferdeteam an den Start bringen will: Alle Infos gibt es unter www.pferd-aktuell.de/pm-schulpferdecup oder bei FN-Mitarbeiterin Annette von Hartmann unter der Telefon 02581-6362282, E-Mail: ahartmann@fn-dokr.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.