1. Holsteiner Online-Fohlenauktion bis zum 21. September 2018

1. Holsteiner Online-Fohlenauktion bis zum 21. September 2018

Die neue Welt ist medial und es spielt sich so vieles im Internet ab. Es werden Schuhe gekauft, Partner gesucht und gefunden und Immobilen veräußert. Warum also nicht auch ein Fohlen kaufen?

Genau das dachte sich auch die Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH und bietet aus diesem Grund seinen Kunden Holsteiner Fohlen von Top-Qualität im Rahmen einer Onlineauktion an.

Bis zum  21. September 2018 können Kunden Ihr Gebot auf die Offerten des kleinen, aber feinen Lots abgeben. Zehn Fohlen sind im Angebot. Und was für welche! Von international anerkannten Vererbern wie Casall, Comme il faut, Carembar de Muze und Ogano Sitte bis hin zu unseren jungen Superstars Catch, Quibery und Brantzau haben es Holsteiner Nachwuchsspringpferde in die Kollektion geschafft. Und bekanntlich sind es ja die Mutterlinien, die heutzutage mindestens genauso in Augenschein genommen werden, wie die der Väter. So kann z. B. ein Stutfohlen, dessen Mutter keine geringere als die Vollschwester zu Ludger Beerbaums Chiara ist, erworben werden. Oder aber ein Hengstfohlen, das aus der Quantum-Stute entstammt, die bereits den amtierenden Doppel-Landeschampion Casallantum hervorgebracht hat.

Seit wenigen Tagen ist dieses exquisite Lot online. Um vorab alle möglichen Zweifel auszuräumen: Das Bietersystem ist einfach und selbsterklärend: Bis zu einem Preis von 10.000 Euro wird in 250 Euro-Schritten geboten. Ab 10.000 Euro dann in 500 Euro-Schritten. 

 Die allerletzten Gebote können am Freitag, den 21. September bis 20.00 Uhr, abgegeben werden. Weitere Informationen https://onlineauction.holsteiner-verband.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.