Klosterhof Medingen – Herbstauktion meets Sport

Klosterhof Medingen – Herbstauktion meets Sport

(Bad Bevensen) Der Klosterhof Medingen in Bad Bevensen ist eine der Top-Adressen in Deutschland, wenn es um erstklassige Pferde und Fohlen geht. Alljährlich findet das besonders lebhaften Ausdruck bei der Herbstauktion und dem zeitgleich stattfindenden Medinger Auktions Cup. Die sorgsam zusammengestellten Kollektionen von Reitpferden und Fohlen treffen dann auf allerfeinsten Dressursport. Vom 26. – 29. September ist der Klosterhof wieder Standort für ein fröhliches und spannendes Get-Together auch unter den Eindrücken der Weltreiterspiele (WEG) in Tryon.

Insgesamt neun Nachkommen von Klosterhof-Vererbern waren bei den WEG vertreten. Zwei Beispiele dafür sind Du Soleil von Weltklasse-Vererber De Niro mit Australiens Kristy Oatley und Degas von De Niro mit der Kanadierin Jill Irving. Beide Pferde wurden auch über den Klosterhof Medingen vermarktet.

Dressurpferde mit Grand-Prix-Perspektive und Fohlen, die zum Träumen einladen
Zum 29. Mal bitten Klosterhof-Chef Burkhard Wahler und sein Team zur Herbstauktion und können auch 2018 Elite präsentieren. Nicht zuletzt die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit versierten Züchtern zaubert immer wieder eine Fohlenkollektion für die Herbstauktion hervor, die in Deutschland ihresgleichen sucht. Gleich 32 ausgezeichnete Fohlen aus top-aktuellen Abstammungen weist der Auktionskatalog aus. Darunter Nachkommen der Klosterhof-Hengste Quantensprung, Danone, Borsalino, Karajan, Helium und Dostojewski. Moderne, typvolle Väter und ausgezeichnete Mütter prägen die aktuelle Fohlenkollektion.
Mit Spannung wird erwartet, wie sich die ersten Springfohlen des in aller Munde bekannt und begehrten Karajans auf dem doch eher für Dressurfohlen bekannten Ring behaupten.

Gleich 22 Pferde stehen im Lot der Reitpferdeauktion und auch diese Kollektion ist geprägt von den berühmten Klosterhof-Hengsten, die mit ausgezeichnet gezogenen Stuten überaus vielversprechende, junge Reitpferde erzeugt haben. Bewegungsqualität, Talent und eine umsichtige Ausbildung kennzeichnen diese Auktionskandidaten, deren Altersspanne von vier bis zu sechs Jahren reicht. Die berühmte D-Linie, die in einigen Pedigrees
hervorragend vertreten ist, lässt schon jetzt erahnen, dass wir den einen oder anderen
Kandidaten eines Tages im Grand Prix Sport wiedersehen. Bestes Beispiel dafür – die
Nummer 10, ein Sohn des Danone, der schon jetzt großes erahnen lässt.

Medinger Auktions Cup – vom Jungspund bis zum Grand Prix-Pferd alles dabei
Die Auktionswoche auf dem Klosterhof in Bad Bevensen beginnt am 26. September sportlich: Zum 19. Mal wird der Medinger Auktions Cup ausgetragen und der reicht von Dressurpferdeprüfungen bis zur Grand Prix Kür. Anabel Balkenhol aus Münster zählt genauso zu den immer wieder auf dem Klosterhof einkehrenden Teilnehmern wie der dreimalige Deutsche Berufsreiter-Champion Hartwig Burfeind (Hamburg) oder Fabienne Müller-Lütkemeier (Paderborn), die genauso wie Balkenhol auch schon Edelmetall bei WM und EM gewann. Und immer wieder birgt der Auktions Cup ein Wiedersehen ehemaliger Auktionspferde mit dem Klosterhof. Etliche Nachkommen von Klosterhof-Hengsten haben längst den Weg in den Grand Prix-Sport gefunden. Die Auktionswoche im September ist also immer auch ein wenig “Familientreffen”.

Wann geht es los?
Sportlich am Mittwoch, 26. September, mit zwei Dressurpferdeprüfungen, donnerstags folgt der Grand Prix de Dressage und am Freitag geht es über Dressurpferde- und Dressurprüfungen der Kl. M bis zum Grand Prix Special und zur Grand Prix Kür – ein Fest für Augen und Ohren.

Die Auktionspferde ziehen die Aufmerksamkeit bereits am Samstag, 22. September, ab 18.00 Uhr bei der ersten Präsentation auf sich. Am Mittwoch, 26. September folgt um18.00 Uhr die zweite Präsentation. Die Fohlen werden erstmals am Freitag, 28. September ab 16.00 Uhr nebst ihren Müttern gezeigt, bevor ab 19.30 Uhr die Gala-Präsentation der Auktionspferde und anschließend die Grand Prix Kür einen Höhepunkt des Tages auf dem Klosterhof setzen.
Wer sein Herz dann schon an einen Auktionskandidaten verloren hat, muss am Samstag, 29. September, gut aufpassen, denn um 15.00 Uhr beginnt die Auktion. Zuvor werden Reitpferde (10.30 Uhr) und Fohlen (11.30 Uhr) noch einmal gezeigt. 

Dabei sein?
Karten für die 29. Herbstauktion und den 19. Medinger Auktions Cup gibt es telefonisch unter 05821 – 98680, via e-mail an: info@klosterhof-medingen.de. Die Kundenbetreuung erfolgt durch:
Theresa Schultzendorff: Tel. 0177-4316740
Silvia Harms: Tel. 05821-98680
Christoph Wahler: Tel. 0157-77200270

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.