Anna Rindler Dritte im Finale des MDJC-Cups in Seelitz

Anna Rindler Dritte im Finale des MDJC-Cups in Seelitz

Bei der zehnten Auflage des U 25 Mitteldeutschen Jugendcup Dressur 2018 hat Anna Rindler (Greifswalder Akademischer RV) in der Finalprüfung, einer Dressurprüfung der Klasse * Kür, den zweiten Platz mit ihrem Pferd Dhaulagirl mit 71,167 % belegt. Damit konnte sie sich in der Gesamtabrechnung den dritten Platz sichern. Die aus Sachsen stammende Franziska Vos gewann nicht nur die Kür (74,833 %) mit Night Magic 2 in Seelitz, sondern auch zum vierten Mal die Gesamtwertung des MDJC-Cups. Paul Winkler, der als Führender aus Thüringen mit seiner Marcella anreiste, belegte durch seinen fünften Platz in der Kür (65,792 %) im Gesamtklassement den zweiten Platz. Der Mitteldeutsche Jugendcup Dressur ist mit einer Serie mit FEI-Prüfungen für die Altersklasse U25 und vier Qualifikationsprüfungen in den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern in Redefin (März), in Berlin-Brandenburg in Dallgow (Mai), in Sachsen in Burgstädt (Juni) und in Seelitz im September, wo auch die abgesagte Prüfung von Sachsen-Anhalt in Helba nachgeholt wurde, ausgeschrieben gewesen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.