Werbeanzeigen
Landstallmeisterhaus in Redefin eröffnet

Landstallmeisterhaus in Redefin eröffnet

„Erstmals in seiner 221-jährigen Geschichte wandelt sich das Landstallmeisterhaus vom Verwaltungssitz zum Veranstaltungs- und Beherbergungsort. Entstanden ist auf historischen Grundmauern ein zukunftsträchtiges Objekt – ein moderner, ganz besonderer Ort für Tourismus, Beherbergung und Gastronomie“, sagte Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus anlässlich der Einweihung des Landstallmeisterhauses auf dem Landgestüt Redefin. Für den Landesverband Mecklenburg-Vorpommern für Reiten, Fahren und Voltigieren übergaben Präsident Dr. Burkhard Dittmann und Geschäftsführerin Claudia Krempien eine junge Eiche, die nach den Worten des neuen Betreiberherrenduos einen ganz besonderen Platz zum Einfügen im Gesamtensemble finden wird. Auf rund 2.300 Quadratmetern Gesamtfläche sind über zwei Etagen multifunktionale Räume für Tagungen und ein Bankettsaal für ca. 100 Personen entstanden. Dazu gibt es auf etwa 340 Quadratmetern fünf großzügig ausgestattete Ferienwohnungen. Zukünftig soll die Gastronomie auf gut 900 Quadratmetern weiterentwickelt werden.

Mit der Sanierung des Landstallmeisterhauses finden Baumaßnahmen ihren Abschluss, die auf ein Investitionskonzept aus dem Jahr 2008 zurückgehen. Das Rossarzthaus, das Inspektorhaus sowie das Gärtnerhaus sind ebenso wie die Schmiede und der Stall 3 saniert worden. Außerdem waren Paddocks-Anlage, Wege und Plätze an Reitbahn und Reitplatz neu angelegt, die Boxenställe 5 und 6 sowie die Strohlagerhalle neu errichtet worden. 

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.