Well prepared – Medinger Auktions Cup und 29. Herbstauktion

Well prepared – Medinger Auktions Cup und 29. Herbstauktion

(Bad Bevensen) Die erste Präsentation der Reitpferde-Kollektion auf dem Klosterhof Medingen war bereits ein voller Erfolg. Bei familiärer Atmosphäre und bester Kundenberatung besteht nun täglich die Chance, die auserwählten jungen Dressurtalente auszuprobieren. Ab dem 26. September lockt neben exzellenten Reitpferden und Fohlen aus dem Auktionslot auch der Medinger Auktions Cup – ein Dressurturnier bis hin zum Grand Prix auf dem Klosterhof. Die Riege derer, die sich für Dressur pur angekündigt haben, verspricht allerfeinsten Sport.

Der Medinger Auktions Cup
Das ganz besondere an diesem Turnier ist, dass eine Startgenehmigung nur erteilt wird,
wenn das genannte Pferd von Klosterhof-Vererben abstammt oder über die Eliteauktion
ersteigert wurde. Klosterhof-Chef Burkhard Wahler: „Es ist jedes Jahr eine große Freude zu sehen, wie ehemalige Auktionspferde sich im Sport etablieren. Und es erfüllt mich mit großem Stolz wenn ich sehe, das ein ganzer Grand Prix nur mit Klosterhof Nachkommen bestückt ist!“

Top-Frauen im Sattel

Anabel Balkenhol aus Münster ist dabei, die bei DM und WM bereits Medaillen gewann, genau wie Fabienne Müller-Lütkemeier aus Paderborn. Die gerade frisch verheiratete Juliane Burfeindt, die man als Juliane Brunkhorst im Nürnberger Burg-Pokal genauso wie im Grand Prix-Sport kennengelernt hat, tritt zum Medinger Auktion Cup an und die Derbysiegerin Kathleen Keller. Sie kennt den Klosterhof in- und auswendig seit ihrer Kindheit. Immerhin sorgten ihr Vater Dolf-Dietram Keller und Weltklasse-Hengst De Niro jahrelang für sportliche Schlagzeilen. Kathleen Keller sitzt  beim Auktions Cup u.a. auch im Sattel von Desperados von Danone. Letzterer führt auf dem Klosterhof das Erbe seines legendären Vaters De Niro fort.

Wiedersehen mit dem Klosterhof

Aus dem nahe gelegenen Hamburg kommt Wolfgang Schade mit seinem Grand Prix-erfahrenen Dressman auf den Klosterhof und die für Finnland startende Kristina Böckmann hat neben ihrem EM-Pferd Der kleine Lord von Danone auch die acht Jahre alte Zukunftshoffnung Carolina D dabei. Noch jünger ist Böckmanns Ferragamo, ein Nachkomme des Fidertanz aus einer De Niro-Mutter.  Ein Starterfeld, dass nicht nur durch hochkarätige
Reiter hervor sticht, sondernd auch durch begehrten Dressurabstammungen zu begeistern
weiß.

Herbstauktion entfacht reges Interesse

Es sind 22 Reitpferde, die zum Lot der 29. Herbstauktion 2018 auf dem Klosterhof zählen und die Interessenten kommen aus dem In- und Ausland nach Bad Bevensen. Gleich nach den Dressurpferdeprüfungen zum Auftakt des Medinger Auktions Cup am Mittwoch werden diese jungen Kandidaten erneut ab 18.00 Uhr in Bad Bevensen präsentiert. Eine perfekte Gelegenheit, die Pferde in ihrer Trainingsumgebung zu sehen, den Ausbildungsstand zu überprüfen und möglicherweise das “Herzenspferd” zu entdecken.

Am Freitag folgt eine Gala-Präsentation der Reitpferde um 19.30 Uhr, sowie die Abschiedskür am Samstag vor der Auktion um 15.00 Uhr. Die Fohlen werden erstmals am Freitag um 16.00 Uhr auf dem Klosterhof erwartet und können dann genau in Augenschein genommen werden. Ein zweites Mal zeigen sich die Auktionsfohlen am Samstag um 11.30 Uhr. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.