Herbstlehrgang beim Bundestrainer Oliver Oelrich

Herbstlehrgang beim Bundestrainer Oliver Oelrich

Goldene Farben, spätsommerliche Temperaturen und reichlich Schwitzen standen am Wochenende für den Herbstlehrgang bei Oliver Oelrich zum Bernhard von Albedyll-Jugendförderpreis auf dem Plan. Den Auftakt an den Tagen nutzte die diesjährige Dressurchancegewinnerin Thea Ehlers, die als Ehrenpreis den Lehrgang beim Bundestrainer gewonnen hatte. Die jungen Reiterinnen merkten schnell: elektrischer die Pferde von hinten nach vorne zu reiten, bei mehr Feingefühl und korrekt vorbereiteten und eingeleiteten Lektionen können der Schlüssel zum Erfolg sein. Die aus Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern stammenden 14 Reiter-Pferd-Paare nutzten den großen Erfahrungsschatz und die Leichtigkeit des Erklärens des Bundestrainers Oelrich, der respektvolle, motivierende und zugleich durchsetzende Worte fand. „Es ist eine Freude die Entwicklungen der jungen Reiter binnen von knapp 52 Stunden beobachten zu dürfen“, so Geschäftsführerin des Landesverbandes MV für Reiten, Fahren und Voltigieren Claudia Krempien. „Ein Jeder kennt Aufgaben, Lösungswege und geforderte Beharrlichkeit um an auftretenden Herausforderungen zu wachsen, nicht zu zerbrechen, so Claudia Krempien weiter. Das Ambiente und die top Bodenverhältnisse trugen im Landgestüt Redefin ebenso wie die vielen liebevoll mitgebrachten Leckereien und Köstlichkeiten bei, dass dieser goldene Herbst bei den jungen Reiterinnen lange in Erinnerung bleiben wird. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.