Chevenez öffnet die Tore für den EY-Cup

Chevenez öffnet die Tore für den EY-Cup

(Chevenez)  Zum 15. Mal wird in Chevenez in der Schweiz zum internationalen Jugendturnier für Ponyreiter bis zur Altersklasse U25 gebeten. Edwin Smits und Dehlia Oeuvray-Smits sind in jedem Jahr Gastgeber des Schweizer Jugendevents.

Vier Mal EY-Cup in Chevenez

Insgesamt vier Mal dürfen die Kandidaten des EY-Cups beim CSI antreten: Am Donnerstag, 11. Oktober, wird die erste Prüfung im EY-Cup in Chevenez entschieden, am Freitag folgt eine zweite klassische Fehler/Zeit-Prüfung. Die Qualifikation zum EY-Cup-Grand Prix folgt am Samstag in einem Zwei-Sterne-S-Springen. Der EY-Cup Grand Prix am Sonntag wird als schweres Springen mit Stechen auf Zwei-Sterne-Niveau ausgetragen. Der Sieger, bzw. die Siegerin qualifiziert sich direkt für das Finale des European Youngster Cups Jumping in Salzburg.

Nationenpreisturnier für Ponyreiter- und Children

Seit 2010 ist Chevenez Bestandteil des EY-Cups. Auch 2018 wird auf der Schweizer Reitsportanlage das Offizielle Schweizerische Nationenpreisturnier der Ponyreiter und der Altersklasse Children ausgetragen. Für die Junioren und Jungen Reiter wie auch für die Generation U25 ist Chevenez Standort eines CSI.  Im vergangenen Jahr sicherte sich Bryan Balsiger, damals Europameister der Jungen Reiter, das Finalticket für den EY-Cup in Salzburg. Vom CSI in Chevenez ist ein Livestream geplant unter https://equimage.ch/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.