Top-Nachwuchscracks in der Freisprunggasse

Top-Nachwuchscracks in der Freisprunggasse

Das Österreichische Freispringchampionat zählt seit vielen Jahren schon als beliebter Fixpunkt im heimischen Veranstaltungskalender. Bereits zum 16. Mal wird dieser Event, der traditionellerweise am Österreichischen Nationalfeiertag, dem 26. Oktober über die Bühne geht,  unter der Leitung der beiden Organisatoren Wolfgang Stürzlinger und Christian Großholzner organisiert.

Kommende Woche darf man sich auf ein exquisites, gut aufgestelltes Lot freuen, denn es haben sich viele Nachkommen bekannter Top-Hengste und Spitzenvererber angemeldet wie Cullinan du Borget B, Chap II, Stakkato Gold, Captain Future Z, Comme il faut, Dinken oder Ustinov. Darüber hinaus wurden auch Nennungen von Nachzucht der in Österreich aufgestellten Deckshengsten wie Stationär, Contiki, Aloysius, Staphael, Contez oder Fire Fly PZW abgegeben.

Neben den zwei-, drei- und vierjährigen Warmblutpferden ist auch eine eigene Gruppe für Haflinger und Spezialrassen ausgeschrieben.

Praktischer Vortrag am Vortag

Zum dritten Mal wird der Fachvortrag am Vortag in das Programm eingebettet sein, wo alle interessierten Züchter, Reiter und Pferdebesitzer herzlich eingeladen sind. In diesem Jahr konnte niemand geringerer als Josef Weishaupt als Referent und Richter gewonnen werden, der über die Vorbereitung zur Jungpferdeausbildung referieren wird. Er ist Vater der beiden hocherfolgreichen Springreiter Maximilian und Philipp und gilt darüber hinaus als international anerkannter Ausbildner von Reiter und Pferden. In der Jury wird er unterstützt vom heimischen Top-Reiter und Züchter Alfred Fischer.

Im Anschluss an den praktischen Vortrag gibt es einen gemütlichen Ausklang im Wirtshaus 7er Stall und Party im Foyer der Halle.

Zeitplan für Freitag, 26. Oktober 2018

Der Startschuss wird um 9:00 Uhr mit den Haflingern und Spezialrassen fallen.

Ab 10:30 Uhr messen sich die Warmblüter um die höchsten Bewertungen in den drei Kategorien Technik, Vermögen und Gesamteindruck.

Eine wichtige Information gibt es für alle TeilnehmerInnen vorab: Die Pferde werden nicht mehr in die Gasse geführt, sondern aus dem Freilaufen in die Sprunggasse geleitet.

Man darf sich auf eine erstklassige Veranstaltung freuen, die wieder ganz im Zeichen der mit A-Brand versehenen Springcracks steht, und gespannt sein, wer sich die Titel „Österreichischer Freispringchampion“ sichern wird.

Infos und News unter www.pferdezucht-austria/ooe und www.facebook.com/freispringchampionat/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.