Weltcup gestartet – Leipzig im Visier PARTNER PFERD auf der „Road to Göteborg“

Weltcup gestartet – Leipzig im Visier PARTNER PFERD auf der „Road to Göteborg“

Leipzig – Als elfte Station des Longines FEI Jumping World Cup reiht sich die PARTNER PFERD, präsentiert von der Sparkasse Leipzig und der Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen, vom 17. bis 20. Januar 2019 auf dem Weg zum Finale in Göteborg ein. Der Startschuss ist am vergangenen Wochenende in Oslo gefallen.

Wenn die grüne Saison vorbei ist, steht der Weltcup im Mittelpunkt des Interesses der internationalen Springsportelite. Das Finale im prestigeträchtigen Longines FEI Jumping World Cup wird in dieser Saison am ersten Aprilwochenende in Göteborg entschieden. Für die Westeuropaliga säumen 13 Qualifikationen den Weg dorthin und nur die besten 18 Europäer im Ranking dürfen die Reise nach Schweden antreten. 

Traditionell läutet Norwegens Hauptstadt Oslo die Saison ein, so geschehen am vergangenen Wochenende. Den ersten Topscore fürs Ranking sicherte sich der Schwede Douglas Lindelöw im Sattel von Zacramento. Das Paar gewann die Weltcup-Qualifikation vor dem Franzosen Kevin Staut mit Silver Deux De Virton HDC und Edwina Tops-Alexander (AUS) mit California, übrigens beides Stammgäste der PARTNER PFERD. 

Als bester Deutscher erreichte Hans-Dieter Dreher mit Twenty Clary Platz sechs und konnte so auch schon erste Weltcup-Punkte einfahren. Er hat übrigens 2015 den Sparkassen Cup – Großer Preis von Leipzig, gleichzeitig Qualifikation für den Longines FEI Jumping World Cup, gewonnen, und zwar im Sattel des quirligen Hannoveraner Hengstes Embassy II. Zuletzt sorgte in dieser Prüfung ein anderer Hengst für Furore und hochemotionale Momente in der Leipziger Messehalle. Der inzwischen 18-jährige Taloubet Z gewann zum vierten Mal mit seinem ständigen Reiter Christian Ahlmann und wurde anschließend mit stehenden Ovationen kerngesund und topfit aus dem Sport verabschiedet. Doch auch ohne seinen langjährigen Erfolgspartner hat Christian Ahlmann den Weltcup im Visier und startet in Helsinki (FIN), der zweiten Station der weltweit wichtigsten Hallenserie, seine Punktejagd. Leipzig wird der 43-Jährige garantiert nicht auslassen!

Nach den zwei nordischen Etappen geht es für den Longines FEI Jumping World Cup in den Süden, und zwar über Verona (ITA) nach Lyon (FRA), dann weiter nach Stuttgart, Madrid (ESP), La Coruña (ESP), London (GBR), Mechelen (BEL) und Basel (SUI) bevor es nach Leipzig zur PARTNER PFERD geht. Danach gibt es nur noch in Amsterdam (NED) und Bordeaux (FRA) Chancen auf Punkte fürs entscheidende Ranking.

PARTNER PFERD Tickets für alle vier Veranstaltungstage können online unter www.partner-pferd.de/de/ticket, unter der Vorverkaufsnummer 0800-21 81 050 oder an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Die PARTNER PFERD in Leipzig ist immer ein Garant für ein unvergessliches Erlebnis und eignet sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk für die ganze Familie.

Über die PARTNER PFERD

Traditionell zu Beginn des Jahres vereint die PARTNER PFERD hochkarätigen Turniersport mit einer umfassenden Ausstellung, informative Sonderschauen mit unterhaltsamen Abendshows, eine Kinder-Erlebniswelt mit abwechslungsreichen Vorführungen und Präsentationen im Aktionsring. Die PARTNER PFERD zeigt facettenreichen Reitsport mit Stars zum Anfassen und lockt jährlich rund 70.000 Pferdesportfans, Profi- und Hobbyreiter sowie Interessenten für Urlaub und Freizeit zu Pferde nach Leipzig.

Die PARTNER PFERD im Internet: 

www.partner-pferd.de und www.facebook.com/partnerpferdleipzig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.