Start großer Karrieren – Übertragung live bei ClipMyHorse

Start großer Karrieren – Übertragung live bei ClipMyHorse

Verden. In der letzten Oktoberwoche ist es wieder soweit. Der Hannoveraner Verband öffnet in Verden seine Tore für Körung und Hengstmarkt. Von Mittwoch, 24. Oktober, bis Freitag, 26. Oktober, bewerben sich rund 100 hochtalentierte Junghengste aus besten Blutlinien in der Niedersachsenhalle um das begehrte positive Körurteil. Gekörte und nichtgekörte Nachwuchstalente finden auf dem Hengstmarkt am Sonnabend, 27. Oktober, neue Besitzer. Die jungen Hengste des Jahrgangs 2016 sind nicht nur als zukünftige Vererber hochinteressant. Nicht selten starteten bei der Körung internationale Karrieren im Sport.

Die spannendsten Augenblicke werden live bei ClipMyHorse übertragen. Am Donnerstag präsentiert sich Hannovers Spitzennachwuchs ab 9 Uhr auf der Dreiecksbahn, bevor ab 15 Uhr das Longieren in der Niedersachsenhalle auf dem Programm steht. Weiter geht es am Freitag ab 8 Uhr mit dem Freilaufen der Dressurhengste und der Verkündung der Körurteile. Ab 14 Uhr stehen die Springhengste im Rampenlicht, die sich im Freispringen messen und anschließend ihr Körurteil erwarten. Am Sonnabend ist das Schauprogramm ab 10 Uhr live im Internet zu sehen.

Zeiteinteilung

Mittwoch, 24. Oktober

10.00 Uhr Freispringen der Dressurhengste

Donnerstag, 25. Oktober

9.00 Uhr Vorstellung aller Hengste auf der Dreiecksbahn

15.00 Uhr Longieren der Hengste in der Niedersachsenhalle

im Anschluss Körmeeting – zwangloser Treff für Teilnehmer und

Gäste im Forum (keine Reservierung)

Freitag, 26. Oktober

8.00 Uhr Freilaufen der Dressurhengste mit Schrittringen und

anschließender Verkündung der Körurteile

14.00 Uhr Freispringen und Freilaufen der Springhengste mit

Schrittringen und anschließender Verkündung der Körurteile

Samstag, 27. Oktober

10.00 Uhr Schauprogramm mit der Ehrung der Prämienhengste

und der Auszeichnung „Hengst des Jahres“ 2018

14.00 Uhr Auktion

Weitere Informationen: www.hannoveraner.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.