Asha P: Der fünfte WM-Titel für das Stutbuch DSP!

Asha P: Der fünfte WM-Titel für das Stutbuch DSP!

Was für ein Erfolgsjahr für die Deutschen Sportpferde! Nach dem fulminanten Abschneiden bei den Weltreiterspielen in Tryon mit vier WM-Titeln, haben Ingrid Klimke und die Deutsche Sportpferdestute Asha P am vergangenen Wochenende die Weltmeisterschaft der siebenjährigen Vielseitigkeitspferde in Le Lion D‘ Angers gewonnen! Die braune Stute, die wie DSP Alice eine Tochter des Neustädter Landbeschälers Askari ist, und Vollschwester des Bonhomme-Hengstes DSP Araldik, stammt aus der Zucht der Pietscher Gbr. Und Familie Pietscher scheute die Fahrtzeit von über zwölf Stunden von Kalbe (Sachsen-Anhalt) nach Le Lion D‘ Angers nicht und erlebte den größten Erfolg ihrer Pferdezucht live vor Ort mit. 

Nach der Dressur belegten Klimke und Asha P den zweiten Platz. Mit einer souveränen fehlerfreien Runde galoppierte das DSP-Dreamteam im Cross an die Spitze des Feldes. Im abschließenden Springen war eine Nullrunde gefragt und dies gelang Klimke und Asha P problemlos. Asha P entdeckte Ingrid Klimke als fünfjährige beim Bundeschampionat in Warendorf. Hier steuerte Sabine Deparade die Stute ins Finale, anschließend sicherte sich Klimke das hoffnungsvolle Nachwuchstalent welche den legendären Vollblüter Heraldik xx als Muttervater hat. Im Jahr darauf stellte Klimke Asha P ebenfalls auf dem Bundeschampionat vor und belegte im Finale der sechsjährigen Pferde Rang 8. In dieser Saison empfahl sich das Paar mit Platzierungen in den CIC**-Prüfungen in Varsseveld (NED), Stzegom (POL), Luhmühlen und Reswoude (NED).

Auch im Feld der sechsjährigen Pferde konnte sich das Stutbuch DSP, welches das erfolgreichste deutsche Stutbuch bei der WM in Frankreich war, in Position bringen: Die Tochter des DSP-Elitehengstes Quaterback, Tabries, präsentierte sich mit dem Belgier Jarno Verwimp in hervorragender Form und galoppierte auf Platz sechs. Züchter der Stute ist Thomas Wimmer aus Arnstorf (Bayern), der aus seiner Stute Tabaluga‘s Zaubermaus von Ringo Star dieses Erfolgspferd zog.

Wer auf den Erfolgszug der Deutsches Sportpferde aufspringen möchte,  hat in den kommenden drei Wochen gleich zwei Chancen ein Deutsches Sportpferd im Auktionsring zu erwerben: Beim Marbacher Wochenende mit Reitpferdeauktion und Sattelkörung am 3. und 4. November und beim Schaufenster der Besten, der DSP-Körung am 15.-17. November in Neustadt an der Dosse. In beiden Lots ist der Weltmeistermacher Askari zwar nicht als direkter Vater, aber als Muttervater zu finden: In Marbach steht ein dreijähriger Hengst vom internationalen Sportstar Embassy II aus einer Askari/For Pleasure-Mutter in der Kollektion, sowie eine dreijährige Stute, die auch Talent für eine Buschkarriere zeigt, von Finest aus einer Mutter von Askari/Kolibri. Ihr Vollbruder ist im Körlot der Deutschen Sportpferdekörung in Neustadt an der Dosse zu finden. Mehr Informationen:  HYPERLINK „http://www.pzv-bw.de“ www.pzv-bw.de (Marbacher Wochenende) bzw.  HYPERLINK „http://www.schaufenster-der-besten.de“ www.schaufenster-der-besten.de (DSP-Körung Neustadt a.d. Dosse).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.