Hannoveraner Stute des Jahres: Dorina

Hannoveraner Stute des Jahres: Dorina

Hannoveraner Stute des Jahres ist die Drosselklang II/Grannus-Tochter Dorina. Ihre Tochter Fine Lady ist mit Eric Lamaze eines der besten Springpferde der Welt. In der ausverkauften Niedersachsenhalle wurde ihr Züchter Wilhelm Leymann aus Bassum geehrt.

Dorina kam am 26. März 2000 bei Wilhelm Leymann in Bassum zu Welt. Mit Drosselklang II und Grannus führt die Vertreterin des Stammes der Flindra leistungsstarke Gene in ihrem Pedigree. Einen der besten Hannoveraner Springpferdevererber seiner Zeit, Don Carlos, ist gleich zweimal in der zweiten und vierten Generation zu finden. Auf der Suche nach dem begehrten Grannus-Blut hatte der Züchter ihre Mutter Golden Lady erworben. „Dorina ist ein ganz besonderes Pferd“, sagt Wilhelm Leymann. Sie sei sehr sensibel, ein bisschen „elektrisch“. Insgesamt brachte Dorina bis heute in 18 Zuchtjahren 13 Fohlen. Jetzt ist sie tragend von Hannovers Springvererberlegende Stakkato.

Schon Dorinas erstes Fohlen war ein Volltreffer: Innerhalb kürzester Zeit katapultierte sich Fine Lady v. Forsyth mit dem Kanadier Eric Lamaze an die Weltspitze. Vor zwei Jahren gewannen die beiden Olympiabronze in Rio. Es folgten zahlreiche Siege und Topplacierungen auf den großen Springplätzen der Welt. Aber nicht nur sie ist es, die aus ihrer Mutter die Hannoveraner Stute des Jahres machten. Fine Ladys drei Jahre jüngerer Vollbruder Fighter ist mit Anna Shatunova für Russland am Start und sammelte aktuell erste Weltcuppunkte beim CSI-W in Moskau. Er war im Frühjahr 2011 einer der Rohdiamanten der Springpferdekollektion der Elite-Auktion. Über Forsyth führen diese beiden Springathleten ein weiteres Mal Don Carlos und Grannus in ihrem Pedigree. Dritte im Bunde ist die sieben Jahre alte Landstreicher-Tochter Lilly Le, die mit dem Griechen Angelos Touloupis am Beginn ihrer internationalen Karriere steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.