Run auf den EY-Cup in Oldenburg

Run auf den EY-Cup in Oldenburg

(Oldenburg) Jetzt gilt es: der AGRAVIS-Cup in der Oldenburger EWE-Arena ist in der Saison 2018 die letzte Qualifikationsstation zum Finale des European Youngster Cup Jumping. Vom 1. – 4. November findet das CSI/ CDI in Oldenburg statt und der EY-Cup ist in die internationalen Springprüfungen eingebettet.

Mitten zwischen den Promis

Den Auftakt machen die U25-Reiterinnen und -reiter am Freitag in der ersten Prüfungen der kleinen und mittleren Tour um 07.30 Uhr in einem klassischen Fehler/ Zeit-Springen. Die Qualifikation zur EY-Cup-Prüfung folgt dann am Samstag im Finale der mittleren Tour um 10.00 Uhr. Das einzige noch direkt zu vergebende Ticket für das Finale der Serie in Salzburg, gibt es am Sonntag in der letzten Prüfung des Tages, der so genannten “Letzten Chance” einem internationalen Zeitspringen ab 17.45 Uhr.

Junior Max Haunhorst machte es allen vor

Im Jahr 2017 holte sich Junioren-Springreiter Max Haunhorst aus Hagen a.T.W. mit Chaccara den Triumpf und fuhr prompt einen Monat später zum CSI Salzburg. Dort gewann das Jungtalent die Auftaktprüfung und wurde Dritter im Finaldurchgang. In Salzburg beim Amadeus Horse Indoors vom 6. – 9. Dezember 2018 geht es im EY-Cup-Finale um ein Weltranglisten-Springen, teilnahmeberechtigt sind die Qualifikationssieger der Saison und die punktbesten Teilnehmer des EY-Cup-Rankings so wie die Junge Reiter-Meister der am EY-Cup beteiligten Nationen und das sind immerhin sieben.

Beim AGRAVIS-Cup messen sich die jungen Talente mit den Promis und Profis des CSI in der EWE-Arena. Für den EY-Cup werden sie gesondert gewertet, machen den arrivierten Reiterinnen und Reitern allerdings jedes Mal mächtig viel Konkurrenz.

EY-Cup-Station in Lexington entfällt

Das internationale Turnier im US-amerikanischen Lexington hat die Ausrichtung der US-amerikanischen Meisterschaften der Generation U25 an die Holiday and Horses-Show in Wellington/ Florida abgegeben. Wellingtons Turnier findet fast zeitgleich mit Salzburg Anfang Dezember statt. Aus diesem Grund entfällt die Wertung für den EY-Cup in diesem Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.