Sportmarketing-Fachmann wechselt zum Galopprennsport

Sportmarketing-Fachmann wechselt zum Galopprennsport

Jan Pommer wird ab Januar als Geschäftsführer der Beteiligungsgesellschaften des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. für deren operatives Geschäft und für das übergreifende Marketing zuständig sein. Der ehemalige Geschäftsführer der Basketball Bundesliga hat mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Sportbusiness. Jan A. Vogel bleibt als Geschäftsführer für die Bereiche Zucht, Renntechnik und Buchhaltung verantwortlich.

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften und Kunstgeschichte war der gebürtige Oldenburger als Rechtsanwalt in Köln tätig. Nach einer Tätigkeit in der Kommunikationsagentur Sponsor Partners fungierte er von 2005 bis 2015 als Geschäftsführer der Basketball Bundesliga. 2015 wechselte er zur Deutschen Sport Marketing GmbH, der Vermarktungsgesellschaft des Deutschen Olympischen Sportbundes, und verantwortete dort als Geschäftsführer die Bereiche Digitale Medien und die Entwicklung neuer Vermarktungsmodelle.

Seit 2017 ist Jan Pommer als Vice President Sports Affairs bei der ESL, dem größten eSportunternehmen der Welt engagiert. Dort hat er sich auf die Positionierung des eSports im traditionellen Sportumfeld konzentriert.

2010 wurde er vom deutschen Marketing Magazin Horizont als “Sportmanager des Jahres” ausgezeichnet. „Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben beim DVR und damit auf ein Thema mit erheblichem Potential. Ich werde  mit allen Rennsport-Verantwortlichen hart dafür arbeiten, den Galopprennsport noch mehr in den Fokus der Öffentlichkeit zu bringen“, sagt Jan Pommer.

Der Präsident des Galoppsportverbandes Dr. Michael Vesper freut sich auf die Zusammenarbeit mit Jan Pommer: „Er ist ein anerkannter Fachmann im Bereich Sportmanagement und Sportmarketing mit jahrzehntelanger Erfahrung. Zudem ist er bestens vernetzt und wird dem Galopprennsport neue Impulse geben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.