Gustav-Rau-Medaille in Bronze für Joachim Völksen

Gustav-Rau-Medaille in Bronze für Joachim Völksen

Verden (fn-press). Anlässlich der Körung der Pony- und Kleinpferdehengste in Verden ist Joachim Völksen (Hannover), Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Pony- und Kleinpferdezüchter (AGP), mit der Gustav-Rau-Medaille in Bronze geehrt worden. Überreicht wurde ihm die Auszeichnung durch den stellvertretenden AGP-Vorsitzenden Detlef Schwolow.

Bereits seit seiner Kindheit ist Joachim Völksen der Ponyzucht verbunden. 1982 übernahm der gelernte Konditormeister und Betriebswirt nicht nur den elterlichen Bäckereibetrieb in Hannover. sondern baute auch die von seinem Vater in den 1950er Jahren begonnene Ponyzucht weiter aus. Aus dieser stammen gleich mehrere Hengste und Staatsprämienstuten, darunter der bis Intermediaire platzierte Hengst Online Ixes (v. Okay Big Bambu), der Vize-Bundeschampion der fünfjährigen Dressurponys von 2012, Kick Down (v. Kennedy WE) oder die Bundesprämienstute Betty Snowflake. Joachim Völksen besitzt das Silberne Fahrabzeichen und ist FN Richter Zucht. Seit Mitte der 1990er Jahre ist er ehrenamtlich in verschiedenen Gremien des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover aktiv, ist unter anderem Mitglied der Körkommission. 2009 übernahm er den Verbandsvorsitz und wurde im März 2017 auch zum Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Pony- und Kleinpferdezüchter gewählt. Die Auszeichnung mit der Gustav-Rau-Medaille kam für Völksen völlig überraschend. „Ich habe während meiner ehrenamtlichen Tätigkeit nie danach gestrebt, besondere Auszeichnungen zu erhalten, sondern habe meine Arbeit immer so aufgefasst, den Ponys und Kleinpferden und den Züchterinnen und Züchtern zu dienen und mit ihnen gemeinsam die Zukunft zu gestalten“, sagte er erfreut. „Wenn man aber unverhofft eine besonders hohe Auszeichnung erhält, ist die Überraschung und die Freude umso größer.“ Hb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.